Christian Stipeldey

Christian Stipeldey

Herzlichen Dank
für das große Interesse!


Mehr als 25.000 Menschen haben sich am Tag der Seenotretter über unsere Arbeit auf Nord- und Ostsee informiert. Nach zweijähriger, Pandemie-bedingter Pause freuen wir uns über den großen Zuspruch, obwohl es aufgrund unseres Hygienekonzeptes als Rettungsdienst keine Gästefahrten sowie lediglich Open Deck statt Open Ship geben konnte – und sich einige unserer Stationen in diesem Jahr noch nicht wieder beteiligen konnten. Dennoch: An unserem beliebten, vor mehr als 20 Jahren ins Leben gerufenen Aktionstag haben die Seenotretter wieder auf vielen Stationen vor Ort ihre Einsatzbereitschaft demonstriert.

Selbstverständlich gibt es auch das beliebte T-Shirt zum Tag der Seenotretter. Das diesjährige Motiv verraten wir hier. Wer das T-Shirt am Tag der Seenotretter nicht bekommen hat, findet nun die Restbestände im Seenotretter-Shop.

Nächster Tag der Seenotretter ist am Sonntag, 30. Juli 2023. Vormerken!

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpfung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

Impressionen vom Tag der Seenotretter 2022

Tag der Seenotretter Gewinnspiel

Unsere Einzelstücke aus ausgedienten Rettungswesten

Das Gewinnspiel anlässlich des Tags der Seenotretter ist beendet. Unter allen Teilnehmern ermitteln wir die Gewinner, die sich über einen tollen Preis freuen dürfen. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

#TeamSeenotretter

Seenotrettungskreuzer EISWETTE
Der Seenotrettungskreuzer EISWETTE. Foto: Peter Neumann, YPScollection.de

Schutzmaßnahmen zum Tag der Seenotretter 2022

Als Rettungsdienst haben wir eine besondere Verantwortung, um die Wahrnehmung unserer Aufgabe nicht zu gefährden sowie die Gesundheit unserer Beschäftigten und Gäste zu schützen. „Auf unseren Seenotrettungskreuzern und -booten werden Verletzte und Erkrankte oder soeben Gerettete – also hochempfindliche Menschen – transportiert. Wir müssen deshalb die Innenräume weiterhin von Besichtigungen ausschließen. Allerdings darf eine begrenzte Anzahl Gäste zeitgleich die Decks der Seenotrettungskreuzer auf festgelegten Rundwegen betreten“, erläutert Nicolaus Stadeler, Geschäftsführer der Seenotretter. „Auf den Seenotrettungsbooten hingegen können Abstände nicht eingehalten werden, daher können wir dort leider keine Gäste an Bord nehmen. Auch Mitfahrten kann es deshalb nicht geben.“

Dennoch erwartet alle Gäste ein abwechslungsreiches Programm, darunter Präsentationen der Rettungstechnik, Mensch-über-Bord-Übungen und Vorführungen der Rettungseinheiten vor den Küsten. „Die Menschen möchten uns wieder besuchen, und wir möchten ihnen wieder unmittelbar aus unserer Arbeit berichten. Wir sind sicher, dass es viel Verständnis für die Schutzmaßnahmen geben wird, die wir als Rettungsdienst bis auf Weiteres ergreifen müssen“, sagt Stadeler.

Durchgängig sind die bekannten allgemeinen Infektionsschutzregeln einzuhalten: Abstand halten, Hygiene beachten, FFP2-Maske tragen. Das gilt für Besatzungen wie Gäste gleichermaßen. 

Wir freuen uns darauf, Sie am Tag der Seenotretter nach zwei Jahren Pause endlich wieder auf unseren Stationen zu begrüßen. Herzlich willkommen!

Drei Seenotrettungskreuzer in schneller Fahrt auf der Nordsee
Seenotrettungskreuzer HANS HACKMACK (v. l.), HAMBURG und THEODOR STORM auf Kontrollfahrt – Foto: Peter Neumann, YPScollection.de

Rückblick auf den Tag der Seenotretter 2021

Im Jahr 2021 ließ die Pandemie keine Großveranstaltung auf unseren Stationen zu. Daher gab es eine digitale Alternative: einen nagelneuen Film zum Tag der Seenotretter. 

Moderator Malte Janssen präsentierte einen aktuellen Streifzug durch die Welt der Seenotretter aus eigens gedrehten neuen Filmbeiträgen. Außerdem interviewte er an Bord des außer Dienst gestellten Seenotrettungskreuzers ARWED EMMINGHAUS auf Fehmarn spannende Gäste.

Erfahren Sie, wie die Rettungseinheiten generalüberholt werden, seien Sie hautnah beim Training einer Freiwilligen-Crew dabei, erleben Sie den jüngsten Seenotrettungskreuzer-Neubau NIS RANDERS, und hören Sie zu, wenn ein Seenotretter über die Nacht berichtet, in der er selbst aus Lebensgefahr gerettet wurde.

Rückblick: Open Ship online auf der HERMANN MARWEDE

Erleben Sie ein Open Ship vom Sofa aus und folgen Sie Vormann Ulrich Wenzel über den größten Seenotrettungskreuzer der DGzRS. Moderator Malte Janssen und Antke Reemts (DGzRS) führten durch das Programm.

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpfung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

Rückblick: Zum Einsatz mit dem Seenotrettungsboot HECHT 

Erleben Sie eine Übung mit dem Seenotrettungsboot HECHT. Die Seenotretter der Station Zinnowitz demonstrierten, wie das Boot per Traktor und Trailer transportiert, in die Ostsee eingesetzt und anschließend wieder aufgeholt wird. Von vor Ort berichtete Vormann Michael Hackenschmid. Moderator Malte Janssen und Christian Stipeldey (DGzRS) führten durch das Programm.

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpfung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

Ohne Deine Spende geht's nicht!

Freiwillig – unabhängig – spendenfinanziert

Das Seenotrettungsboot NIMANOA
Das Seenotrettungsboot NIMANOA. Foto: www.ypscollection.de

Restbestände unseres exklusiven T-Shirt zum Tag der Seenotretter gibt es im Seenotretter-Shop!

So sieht es aus!

Schnell sein lohnt sich! Die Anzahl der T-Shirts zum Tag der Seenotretter ist begrenzt.

zum Seenotretter-Shop

Foto: Steven Keller

Weitere Artikel
Im Interview: Schauspielerin Barbara Wussow als DGzRS-Botschafterin

Die Schauspielerin Barbara Wussow – unter anderem bekannt aus der ZDF-Erfolgsserie „Das Traumschiff“ – ist Botschafterin der Seenotretter. Im Interview mit der DGzRS nimmt sie sich viel Zeit und spricht über ihre Familie, ihre Arbeit als Schauspielerin und einen orkanartigen Sturm während der Dreharbeiten auf dem Kreuzfahrtschiff.

Weiterlesen
Ralf Baur

Ralf Baur