Helfen Sie uns dabei, unser gemeinsames Ziel dauerhaft zu sichern: die Rettung von Menschen aus Seenot. Freiwillig, unabhängig, spendenfinanziert.

Seit unserer Gründung 1865 haben wir rund 86.000 Menschen aus Seenot gerettet oder aus Gefahr befreit.

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpfung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist einer der modernsten Seenotrettungsdienste der Welt. Wir sind zuständig für den Such- und Rettungsdienst im Seenotfall in unseren Gebieten von Nord- und Ostsee. Die gesamte Arbeit der Seenotretter wird ausschließlich durch freiwillige Beiträge und Spenden aus allen Teilen des Landes finanziert. Die DGzRS verzichtet ganz bewusst auf jegliche staatlich-öffentliche Mittel.

  • Wir halten eine hochmoderne Rettungsflotte aus rund 60 leistungsstarken und außerordentlich seetüchtigen Seenotrettungskreuzern und -booten jederzeit einsatzbereit.
  • Zwischen der Emsmündung im Westen und der Pommerschen Bucht im Osten sind unsere Rettungseinheiten von 55 Stationen aus im Einsatz.
  • Die rund 180 fest angestellten und mehr als 800 freiwilligen Seenotretter sind bei jedem Wetter und rund um die Uhr zum Einsatz bereit.

Alle Such- und Rettungsmaßnahmen werden von unserer SEENOTLEITUNG BREMEN (MRCC = Maritime Rescue Co-ordination Centre) zentral koordiniert und überwacht. Das MRCC ist ebenfalls rund um die Uhr besetzt – mit erfahrenen Nautikern und Funkern.

Ehrenamtliches Engagement ist faszinierend – und unverzichtbar.

Von Gerhard Harder, ehrenamtlicher Vorsitzer der Seenotetter

Bei der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger steht der Mensch an oberster Stelle: Unsere Rettungsleute fahren raus auf See, Förderer und Spender machen ihre Arbeit erst möglich. Und als Ehrenamtliche an Land helfen Sie mit, über die Arbeit der Seenotretter zu informieren und neue Freunde und Förderer zu gewinnen.

Dieses Ehrenamt bietet die Chance, seine Umgebung, unser Miteinander und unsere Gesellschaft mitzugestalten. Es ist für mich ein faszinierender Teil der DGzRS – und unverzichtbar. Mehr als 600 Ehrenamtliche im Binnenland und an der Küste unterstützen unsere Besatzungen dabei, unsere selbst gewählte Aufgabe zu erfüllen. Ich lade Sie herzlich ein, Teil dieser besonderen und starken Gemeinschaft zu werden. Rund um die Uhr und bei jedem Wetter: Wir sind Seenotretter.

Ehrenamtlicher Vorsitzer Gerhard Harder im Porträt mit einer Seenotretter-Jacke

Jetzt mitmachen:

Kommen Sie ins #TeamSeenotretter!

Sie sind überzeugt? Machen Sie mit und engagieren Sie sich an Land für die Seenotretter!


Jetzt mitmachen

Service-Bereich für Ehrenamtliche an Land

Melden Sie sich hier an:
Anmelden

Passwort vergessen?

Mehrere ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in roten Poloshirts stehen während einer Messe am Stand der DGzRS hinter einem großen Sammelschiffchen und lächeln freundlich.
Seenotrettungsboot umgeben von Spritzwasser im Einsatz
Seenotrettungsboot Kurt Hoffman auf See
Siegfried Epstein empfängt einen Scheck

Fotos: Die Seenotretter - DGzRS (1,4); Thomas Steuer (2,3)

Ihre Aufgaben als Ehrenamtliche an Land

Wir haben für Sie die richtigen Aufgaben, wenn Sie ... 

  • einen sinnvollen Beitrag für die Gesellschaft leisten wollen,
  • sich weiterentwickeln möchten und
  • Lust haben, mitzugestalten und Verantwortung zu übernehmen. 

Sie werden zum Eventmanager regionaler Veranstaltungen

Von Almfesten in Bayern über den Fischmarkt in Stuttgart bis zum Segelevent in Flensburg – wir sind vor Ort bei regionalen Veranstaltungen nicht nur mit maritimen Charakter. Als Ehrenamtliche der Seenotretter an Land halten Sie die Augen nach interessanten Veranstaltungen offen, planen diese und führen sie mit unserer Hilfe durch. Sie informieren über unsere Arbeit und gewinnen bestenfalls neue Freunde und Förderer.

Sie begeistern Besucher auf (maritimen) Messen

Im gesamten Bundesgebiet sind wir auf den meisten großen maritimen Messen professionell vertreten. Das kleine Team aus unserer Zentrale zählt vor Ort auf die Unterstützung durch Ehrenamtliche, die dabei helfen, die Messebesucher nachhaltig für die Seenotretter zu begeistern.

Sie unterstützen bei Open-Ship-Veranstaltungen

Gerade im Sommer informieren wir an der Küste nahezu täglich über unsere Arbeit. Das kann zum Beispiel auf Hafenfesten sein – mit Unterstützung eines Seenotrettungskreuzers oder Seenotrettungsbootes und der Crew vor Ort. Als Ehrenamtliche der Seenotretter helfen Sie dabei, neue Spenderinnen und Spender zu gewinnen sowie die herausfordernde Aufgabe und Arbeit der DGzRS zu erläutern. 

Sie organisieren und halten professionelle Vorträge

Wir sind oft gefragte Gäste für Vorträge. Mit Hilfe moderner Präsentationstechnik und unserer beeindruckenden Filme halten Sie Vorträge vor allem bei Vereinen und Verbänden sowie in Einrichtungen Ihrer Region – persönlich vor Ort oder online zugeschaltet.

Sie betreuen die bekannten Sammelschiffchen

Unsere kleinsten Einheiten der „32-Zentimeter-Klasse“ sammeln Spenden, aber sind auch das wohl bekannteste Symbol für unsere Unabhängigkeit. Sie sind im ganzen Land – und darüber hinaus – bekannt. Unsere Ehrenamtlichen an Land betreuen viele unserer rund 15.000 Sammelschiffchen. Sie leeren sie regelmäßig und rechnen ihre „Fracht“ mit der Zentrale der DGzRS ab. Vergrößern Sie „Ihre“ Sammelschiffchen-Flotte, indem Sie neue öffentlich gut zugängliche Liegeplätze finden.

Klar auf den Punkt gebracht:

  • Sie repräsentieren die Seenotretter auf Veranstaltungen lokal oder bundesweit.
  • Sie begeistern Menschen nachhaltig für die Seenotretter und gewinnen sie durch direkte und aktive Ansprache als regelmäßige Spenderinnen und Spender.

„Ich kann mich hundertprozentig mit den Zielen und Aufgaben der Seenotretter identifizieren!“

Catrin Kleinohl, ehrenamtliche Mitarbeiterin an Land in Hamburg

Drei wichtige Gründe, warum Sie sich ehrenamtlich bei den Seenotrettern engagieren sollten

„Rausfahren, wenn andere reinkommen.“ – Sie brauchen nicht mit unseren Rettungsleuten zu tauschen, um Schiffbrüchige zu retten. Helfen Sie uns mit Ihrem ehrenamtlichen Engagement an Land. So sorgen Sie mit dafür, dass unsere Besatzungen überhaupt erst ihre Einsätze fahren können.

  1. Sie tun etwas wirklich Sinnvolles: Leben retten.

    Mit Ihrem ehrenamtlichen Engagement an Land helfen Sie mit, dass unsere freiwilligen und fest angestellten Seenotretter auf Nord- und Ostsee Menschen aus Seenot retten. Und das ganz unabhängig von Ihrem eigenen Wohnort.

  2. Sie helfen uns, freiwillig, unabhängig und spendenfinanziert zu arbeiten. 
    Sie legen selbst fest, wie viel Zeit Sie aufwenden möchten. Sie entscheiden, wo Sie sich engagieren und wie Sie Ihre Stärken und Kompentenzen einsetzen. Das ist der entscheidende Vorteil Ihres ehrenamtlichen Einsatzes an Land. 
  3. Als Ehrenamtliche der Seenotretter sind Sie Teil einer großen und starken Gemeinschaft.
    Wir sind Seenotretter. Unsere Ehrenamtlichen sind im #TeamSeenotretter genauso wichtig wie die Seenotretter, die rausfahren. Wir sind ein Team und gehören zusammen. Willkommen „an Bord“!

Es gibt viele weitere Gründe, sich bei uns zu engagieren. Egal, welcher für Sie der entscheidende ist: Kommen Sie in unser Team und werden mit Ihrem Engagement selbst zum Seenotretter!

Sie sind überzeugt? Dann bewerben Sie sich und werden Sie mit ehrenamtlichem Engagement an Land selbst zum Seenotretter!


Jetzt mitmachen

Sie haben Fragen zum ehrenamtlichen Engagement bei den Seenotrettern? Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung.

Foto: Tom Tautz

Als Ehrenamtliche der Seenotretter an Land können Sie einiges von uns erwarten

  • Sie sind Teil einer engagierten Gemeinschaft, die regelmäßig zum Austausch mit Kolleginnen und Kollegen einlädt.
  • Sie erhalten professionelle Schulungen für die verantwortungsvolle Aufgabe, die DGzRS an Land zu vertreten.
  • Sie bekommen für Ihre Landeinsätze Seenotretter-Teamkleidung gestellt und sind selbstverständlich versichert. 
  • Sie nehmen an spannenden Veranstaltungen wie Open Ship, maritimen Messen und Märkten sowie Wassersportveranstaltungen teil.
  • Sie erhalten Zugang zu unserer Online-Informationsplattform sowie unser Vierteljahresmagazin „Längsseits“ und den speziellen E-Mail-Newsletter für Ehrenamtliche der Seenotretter an Land – so sind Sie immer bestens informiert.
Zwei ehrenamtliche Seenotretter informieren an einem Infostand über die Aufgaben der DGzRS
Eine typische Aufgabe für Ehrenamtliche der DGzRS an Land: Menschen informieren und für die Seenotretter begeistern. (Foto: Steven Keller)

Jetzt mitmachen!

Wir gehen verantwortungsvoll mit Ihren Daten um und geben diese nicht an Dritte weiter. Indem Sie uns Ihre Adresse mitteilen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Kontaktaufnahme und Eigenwerbung der Seenotretter genutzt werden. Sie können gegen die Verarbeitung Ihrer Daten selbstverständlich jederzeit Widerspruch einlegen.