Aufkleberset der Seenotretter für den schnellen Sicherheitscheck

Wellengang und Winde – beim Kiten kann es schnell dazu kommen, dass Sportler vom Brett gerissen werden. Das verloren gegangene Material wird eventuell gesichtet und geborgen - nur wie können die Seenotretter wissen, ob noch jemand draußen ist, der Hilfe benötigt? 

Um Kite und Board schnell wieder ihren Besitzern zuzuordnen, helfen die Kitesticker der Seenotretter einfach und schnell. Gleichzeitig werden unnötige Suchen verhindert. 

Bestellen Sie gleich Ihr Aufkleberset für Kite und Board und kennzeichnen Sie Ihre Kite-Ausrüstung für mehr Sicherheit.

Sie wollen mehr tun? Mit einer Spende unterstützen Sie die Arbeit der DGzRS nachhaltig und wirkungsvoll. 

Foto: Henning Alberti / Steven Keller

Für viele Kiter ist der Sport ein Ausdruck von Freiheit: sich selbst und die Elemente zu spüren und eins mit der Natur zu sein, fasziniert. Professionelle Vorbereitung, Überprüfung der Sicherheitsausrüstung und akribische Wetterchecks sind in der Gemeinschaft der Kiter Ehrensache. Dennoch kann auch den erfahrensten Sportlern und Sportlerinnen ein Unfall passieren.

Von den Seenotrettern wird sofort eine Suche eingeleitet, wenn treibendes Material gemeldet wird.

Für einen schnellen Sicherheitscheck bitten wir darum, Boards und Kites mit einer Mobilnummer zu kennzeichnen. Um dies zu fördern, bieten die Seenotretter zwei spezielle Aufkleber für Boards und Kiteschirme an. Die Aufkleber sind beständig gegen Sonnenlicht und Wasser. Sie sind einerseits haltbar, andererseits aber unschädlich für das Material. Auch lassen sie sich rückstandslos entfernen. Das ist wichtig, um den Wiederverkaufswert des Materials zu erhalten.

Foto: Alexander Krüger

So bringen Sie die Kite-Aufkleber an

Der Aufkleber für Kiteschirme hat eine Größe von zehn mal acht Zentimetern und besteht aus Textilfolie. Der Aufkleber für die Boards ist acht mal fünf Zentimeter groß und aus glattem Kunststoffmaterial. Wichtig: Beide sollten Sie mit einem wasserfesten Stift mit Namen, Mobilnummer und Kontaktnummer einer weiteren Person beschriften.

Um nicht lange nach der Kennzeichnung eines Kites suchen zu müssen, empfehlen die Seenotretter, den Aufkleber bei den Warnhinweisen auf der Unterseite an den Tipenden anzubringen.

Unterstützt wird die Aktion vom Verband Deutscher Wassersport Schulen e. V. (VDWS) und vielen Kiteboarding-Schulen.

Foto: Steven Keller

Hier bestellen Sie die Kitesticker zum Kennzeichnen Ihrer Kites

Kitesurfer können das praktische Aufkleberset für ihren persönlichen Bedarf bei den Seenotrettern kostenlos bestellen. Über eine Spende freuen sich die Seenotretter trotzdem.

Übrigens: Wer sein Material auf Nord- oder Ostsee verloren hat und zurück an Land ist, sollte nicht auf einen Anruf warten. Kurz die Nummer der SEENOTLEITUNG +49 (0) 421 53 68 70 wählen und das eigene verlorene Material beschreiben. Wir führen eine „Lost & Found“-Liste. Damit löst Ihr treibendes Material keine umfangreiche Suche aus.

page
Sicherheit ist nicht nur auf See unser Thema. Wir gehen mit Ihren Daten verantwortungsbewusst und datenschutzkonform um. Verantwortlich gem. DSGVO ist die DGzRS, Werderstr. 2 in 28199 Bremen. Die DGzRS nutzt Ihre Daten zur postalischen Kontaktaufnahme und Spendenwerbung auf Grundlage von Art. 6 lit. f) DSGVO. Sie können jederzeit unter info@seenotretter.de der Nutzung widersprechen.
Weitere Inhalte aus Die Seenotretter
Sicherheit auf See: Kites

Gezeitenströmungen und plötzlich wechselndes Wetter sind nicht die einzigen Gefahren beim Kitesurfen. Die Seenotretter geben wichtige Sicherheitstipps.

Weiterlesen
Sicher auf See

Sie segeln, kiten, wattwandern oder machen einen anderen Wassersport? Erfahren Sie hier, wie Sie auf hoher See für Sicherheit sorgen können. Bestellen Sie unser Infopaket Wassersport oder unsere Kite-Sticker zum Kennzeichnen Ihres Materials.

Weiterlesen