ÜBER DIE STATION

Informationszentrum Schleswig-Holstein

Das Informationszentrum Schleswig-Holstein in Laboe macht mit Veranstaltungen und Ausstellungen auf die Arbeit der Seenotretter auf Nord- und Ostsee aufmerksam.

Seit März 2015 ist das neue Informationszentrum der Seenotretter am Laboer Hafen beheimatet, in einem Anbau des Stationsgebäudes.

Direkt am Ort des Geschehens und ganz in der Nähe des Seenotrettungskreuzers BERLIN möchte die DGzRS in dieser touristisch zentralen Lage verstärkt auf die wichtige Arbeit der Seenotretter aufmerksam machen und diese möglichst vielen Menschen näher bringen.

Besonders an Abenden in der Sommerzeit finden zusätzlich im Informationszentrum viele spannende Filmvorträge statt. Informieren Sie sich gleich beim Team vor Ort über die nächsten Termine.

Neben unserem Schiffssimulator, an dem Sie selber einmal Seenotretter sein können, bietet unser Informationszentrum eine umfangreiche Bücherecke zum Stöbern, diverse Ausmalbilder und Bastelanleitungen für unsere kleinen Gäste, verschiedene Filme und laufend neue Videobeiträge, ausgestellte Schiffsmodelle zum Bestaunen sowie vielfältiges Informationsmaterial zum Mitnehmen.

Jörg Ahrend leitet das Informationszentrum im Hafen von Laboe. Zu seinem Team gehören Holger Zick sowie Asja Rohwer und Manuela Diestelhorst. Sie sind Ansprechpartner für Veranstaltungen in ganz Schleswig-Holstein und freuen sich darauf, Ihnen im persönlichen Gespräch mehr über die Seenotretter zu berichten.

Kontakt


Informationszentrum Schleswig-Holstein
Jörg Ahrend
Hafenstraße 4
24235 Laboe

E-Mail: infozentrum-sh@seenotretter.de
Telefon: 04343 42 42 - 644
Telefax: 04343 42 42 - 680
Mobil: 0171 86 65 411

Anfahrt:

Mit dem Bus: Linie 100 bis Laboe Hafen
Mit dem Auto: In Kiel auf die 502 Richtung Laboe
Mit dem Boot: 54° 24' 18" N / 10° 13' 15" E
Mit der Fähre: Fördefährlinie SFK


Unsere Öffnungszeiten:

Wir haben täglich von 11 bis 16 Uhr für Sie geöffnet.

Über Termine für Gruppenführungen oder individuelle Öffnungszeiten informieren wir Sie gerne telefonisch.

Kleiner Junge und junge Frau an einem Bildschirm
Seenotretterzentrale in Laboe
Kleine Kinder gucken Miniatur-Seenotrettungskreuzer an
Kleiderpuppe in Seenotretter-Uniform in einem hell beleuchteten Raum

Fotos: Steven Keller (1-4)

Zum Schutz Ihrer Persönlichkeitssphäre ist die Verknüpfung mit dem Video-Streaming-Dienst deaktiviert. Per Klick aktivieren Sie die Verknüpfung. Wenn Sie das Video laden, akzeptieren damit Sie die Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien des Video-Streaming-Dienstes finden Sie hier: Google - Privacy & Terms

Werfen Sie einen Blick auf das, was das DGzRS-Informationszentrum Schleswig-Holstein für Sie zum Tag der Seenotretter 2020 vorbereitet hat.

Aktuelles

Aus dem Stationsbuch

Wiedersehen mit Spende

Claus Clausen ist Landwirt und Norddeutscher durch und durch. Er schnackt platt, das laut und geradeheraus. Seine unverwechselbare Stimme war es auch, die ihn wieder mit seinen ehemaligen Schulfreunden zusammengebracht hat.

Weiterlesen

Unterstützen Sie die Seenotretter – mit Ihrer Spende.

5 Seenotretter sitzten an Deck der HORST HEINER KNETEN und genießen die Sonne

Crews & Stationen

Rund 180 fest angestellte und etwa 800 freiwillige Seenotretter sind in der Rettungsflotte tätig. Sie stehen trotz aller Technik im Mittelpunkt des Geschehens – mit ihrer selbstlosen Einsatzbereitschaft, ihrer hohen Qualifikation und ihrem Mut, bei jedem Wetter hinauszufahren.

Zur Übersicht