NDR-Moderator mit „eigenem“ Sammelschiffchen

Der NDR gehört ebenso zum Norden wie die Seenotretter. Da wundert es kaum, wenn ein Moderator des Senders ein DGzRS-Sammelschiffchen zum Hörfunk-Talk mitbringt.

Spendenübergabe auf einem Seenotrettungsboot: Auf diesem stehen vier freiwillige Seenotretter in roter Dienstkleidung. Sie rahmen den NDR-Moderator ein, der ein DGzRS-Sammelschiffchen in den Händen hält. Alle halten einen Daumen hoch.

Daumen hoch: Die freiwilligen Seenotretter um Vormann Thomas Lietz (2. v. l.) der Station Timmendorf auf Poel freuen sich über das Engagement des NDR-Moderators Heinz Galling (M.).

Heinz Galling moderiert seit 2011 „Rute raus, der Spaß beginnt!“, die einzige regelmäßige Angelsendung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. In bisher mehr als 70 Folgen wurden viele norddeutsche und in acht Spezialsendungen internationale Reviere vorgestellt. Regelmäßig lädt Galling außerdem zur 45-minütigen Radio-Talkrunde „Rute raus – der Anglerstammtisch“ auf NDR 1 Radio MV ein. Sicherheit auf dem Wasser ist bei diesen Treffen stets ein wichtiges Thema.

„Die Stammtischgäste berichten oft von ihren guten Erfahrungen mit den Seenotrettern. Außerdem gerieten vor gut 20 Jahren ein Anglerkumpel und ich selbst mal in Seenot. Dank der DGzRS wurden wir von der PAUL DENKER sicher nach Travemünde gebracht“, erzählt Heinz Galling. Da ist es für ihn eine Selbstverständlichkeit, die Arbeit der „roten Engel“, wie er die Seenotretter liebevoll nennt, zu würdigen und zu unterstützen. Deshalb bat der Moderator 2018 um ein Sammelschiffchen, in das seitdem bei den Anglerstammtischen rund 670 Euro wanderten. Die jüngste Spendenübergabe fand am 29. Februar auf der Freiwilligen-Station Timmendorf/Poel statt. Wir bedanken uns ganz herzlich!

Sie wollen die Seenotretter auch unterstützen?

Dann spenden Sie online oder per Überweisung auf unser Spendenkonto: Sparkasse Bremen, BIC: SBREDE22, IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16.


Das machen die Seenotretter mit Ihrer Spende

Als Spender gehören Sie zum #TeamSeenotretter. Deshalb möchten Sie wissen, wohin Ihre Spende fließt und was sie bewirkt. Hier finden Sie einige Beispiele für Ausrüstungsgegenstände, die unseren Besatzungen ihre Arbeit ermöglichen:

5 Euro
Für eine DGzRS-Flagge

roter Seenotretter Overall

65 Euro
Für einen Overall 

Illustration eines DGzRS-Sicherheitshelm

176 Euro
Für einen Einsatzhelm

AKTUELLE DANKMELDUNGEN

Junge Spenderin aus Belgien

Ein Museumsbesuch in Husum lässt Emma nicht mehr los. Es ist die Ausstellung über die Seenotretter, die die Schülerin aus Belgien besonders bewegt – kurz darauf wird sie Förderin der DGzRS.

Weiterlesen
Jorin, der Spendensammler

Seit seinem jüngsten Ostseeurlaub ist Jorin Erhart aus Oberbayern großer Seenotretter-Fan. Und als solcher bewegte der Vierjährige seine Eltern dazu, der DGzRS zu spenden.

Weiterlesen
Seenotretterin in Uniform schaut durch Fernglas auf hoher See
Das Seenotretter-Logbuch

Unsere Informationen kommen per Funk.
Ihre mit einem Newsletter.

Wir informieren Sie monatlich über Neuigkeiten aus unserer Arbeit. Dazu zählen Einsatzberichte, Veranstaltungstermine und Geschichten aus dem Bordalltag.