Ein Dankeschön für eine erfolgreiche Rettung

Mehr als zwei Jahre ist es jetzt her, dass Axel Schulz und Bruno Seifert auf die Hilfe der Seenotretter angewiesen waren: Bei einer Hafenrundfahrt vor Rostock fiel am 26. November 2019 plötzlich die Maschine des Fahrgastschiffes aus – es trieb manövrierunfähig auf der Ostsee. Die Besatzung des Seenotrettungskreuzers ARKONA nahm es auf den Haken und schleppte es sicher zurück an seinen Liegeplatz. Als Dankeschön gab es kurz vor Weihnachten eine 1.000-Euro-Spende.

Noch heute erinnern sich die beiden Männer des Warnemünder Unternehmens Aquametro Oil & Marine GmbH sehr lebhaft an den erfolgreichen Einsatz der Seenotretter: „Wir waren mit Mitarbeitern und internationalen Gästen bei einer Hafenrundfahrt auf der ‚Markgrafenheide‘, als plötzlich die Maschine ausfiel und wir manövrierunfähig auf der Ostsee trieben“, erzählt Geschäftsführer Axel Schulz bei der Spendenübergabe vor dem Informationszentrum der DGzRS in Warnemünde.

Einem zweiten Schiff der Reederei gelang es nicht, das havarierte Fahrgastschiff einzuschleppen. Erst die alarmierten Seenotretter brachten es mit dem leistungsstarken Seenotrettungskreuzer ARKONA/Station Warnemünde wieder an seinen Liegeplatz. Das beeindruckte Axel Schulz und Bruno Seifert so sehr, dass sie sich entschlossen, den Preisnachlass der Schifffahrtsgesellschaft an die DGzRS weiterzureichen und die Summe auf insgesamt 1.000 Euro zu erhöhen. „Wir haben uns an Bord die ganze Zeit sicher gefühlt. Die Seenotretter haben einen Top-Job geleistet“, lobt Axel Schulz. Aufgrund der pandemie-bedingten Einschränkungen musste der Termin für die Spendenübergabe immer wieder verschoben werden. Daher liegen mittlerweile zwischen dem eindrucksvollen Erlebnis vor Warnemünde und dem finanziellen Dankeschön mehr als zwei Jahre.

Ihr Unternehmen möchte die Seenotretter ebenfalls unterstützen?

Ihren Ansprechpartner und weitere Informationen zum Thema Unternehmensspende finden Sie hier.


Das machen die Seenotretter mit Ihrer Spende

Als Spender gehören Sie zum #TeamSeenotretter. Deshalb möchten Sie wissen, wohin Ihre Spende fließt und was sie bewirkt. Hier finden Sie einige Beispiele für Ausrüstungsgegenstände, die unseren Besatzungen ihre Arbeit ermöglichen:

5 Euro
Für eine DGzRS-Flagge

roter Seenotretter Overall

65 Euro
Für einen Overall 

Illustration eines DGzRS-Sicherheitshelm

176 Euro
Für einen Einsatzhelm

AKTUELLE DANKMELDUNGEN

Spendenstarker Wettlauf um die Uhr

Der Einsatz der Seenotretter ist oft ein Wettlauf gegen die Uhr. Einen Wettlauf um die Uhr und zugunsten der Seenotretter wiederum initiierten der Uhrenhersteller Mühle-Glashütte und Juwelier Wempe Leipzig. Das zeitlos gute Ergebnis: 15.000 Euro für den Seenotrettungskreuzer HAMBURG.

Weiterlesen
Alle Atze: Entertainer überreicht Spende von E-Mobilisten

Alles Atze in der Seenotretter-Zentrale: Der beliebte Entertainer Atze Schröder wirbt für das E-Mobilitäts-Startup JUICIFY. Dieses spendet einen Teil der Treibhausgasminderungsquote seiner Kunden und verdoppelt sie zugunsten der DGzRS. Atze Schröder überreichte am 15. März 2022 die ersten 26.000 Euro.

Weiterlesen
Seenotretterin in Uniform schaut durch Fernglas auf hoher See
Das Seenotretter-Logbuch

Unsere Informationen kommen per Funk.
Ihre mit einem Newsletter.

Wir informieren Sie monatlich über Neuigkeiten aus unserer Arbeit. Dazu zählen Einsatzberichte, Veranstaltungstermine und Geschichten aus dem Bordalltag.