Vom „Dorfffest“ in der Stadt: 500 Euro für die Seenotretter

Erneut haben die Bremerinnen und Bremer im Stadtteil Findorff ihr „Dorfffest“ gefeiert. Den Erlös aus einer Tombola spendete der Veranstalter – der Findorffer Geschäftsleute e.V. – zur Hälfte den Seenotrettern.

DGzRS-Mitarbeiter Thorsten Neumann (v. l.) und Ulrich Reiter nehmen den symbolischen Scheck über 500 Euro von den „Dorfffest“-Veranstaltern Jörg Warncke und Katrin Grosch entgegen. Sie stehen auf dem ehemaligen Seenotrettungskreuzer H.-J. Kratschke hinter dem Gebäude der Seenotretter an der Weser.

Die beiden DGzRS-Mitarbeiter Thorsten Neumann (v. l.) und Ulrich Reiter nehmen den symbolischen Scheck über 500 Euro von den „Dorfffest“-Veranstaltern Jörg Warncke und Katrin Grosch entgegen.

Foto: Die Seenotretter – DGzRS

Nach zwei Jahren Pandemie-bedingter Pause genossen rund 7.000 Gäste des „Dorfffests“ wieder Livemusik, handelten mit neuen und alten Schätzen auf dem Flohmarkt, lernten die in der Plantage ansässigen Geschäftsleute kennen, sahen Aufführungen und nahmen bei vielen Aktionen teil. Auch die Ehrenamtlichen der DGzRS waren mit einem Infostand vor Ort und berichteten den Gästen des Festes von den Einsätzen der Seenotretter auf Nord- und Ostsee.

Ein Höhepunkt war die Tombola. Deren Erlöse wurden dieses Jahr zur Hälfte an die Kinder- und Jugendabteilung des Hanseatischen Hockey-Clubs sowie an die DGzRS gespendet. Einen symbolischen Scheck über 500 Euro übergaben die „Dorfffest“-Veranstalter Katrin Grosch und Jörg Warncke auf dem Gelände der Seenotretter-Zentrale in Bremen. „Ich bin schon durch meinen Großvater sehr der Schifffahrt und den Seenotrettern verbunden. Ihre Arbeit empfinde ich als etwas sehr Edles“, sagt Katrin Grosch. Dem schließt sich Jörg Warncke an: „Deswegen unterstützen wir die DGzRS mit dem Tombola-Erlös gern.“

„Ihre Arbeit empfinde ich als etwas sehr Edles.“

Katrin Grosch, Veranstalterin Findorffer „Dorfffest“


Das machen die Seenotretter mit Ihrer Spende

Als Spender gehören Sie zum #TeamSeenotretter. Deshalb möchten Sie wissen, wohin Ihre Spende fließt und was sie bewirkt. Hier finden Sie einige Beispiele für Ausrüstungsgegenstände, die unseren Besatzungen ihre Arbeit ermöglichen:

5 Euro
Für eine DGzRS-Flagge

roter Seenotretter Overall

65 Euro
Für einen Overall 

Illustration eines DGzRS-Sicherheitshelm

176 Euro
Für einen Einsatzhelm

AKTUELLE DANKMELDUNGEN

Schmausen für die Seenotretter

Das Modehaus „Nortex“ lud zu Labskaus und Erbsensuppe ein, gekocht von der Logistikschule der Bundeswehr in Plön. Der Erlös dieser schmackhaften Aktion in Höhe von rund 5.000 Euro ging an die Seenotretter.

Weiterlesen
Seenotretterin in Uniform schaut durch Fernglas auf hoher See
Das Seenotretter-Logbuch

Unsere Informationen kommen per Funk.
Ihre mit einem Newsletter.

Wir informieren Sie monatlich über Neuigkeiten aus unserer Arbeit. Dazu zählen Einsatzberichte, Veranstaltungstermine und Geschichten aus dem Bordalltag.