Großzügig und interessiert: die Eiswett-Novizen

Mit einer großzügigen Spende im Gepäck haben die Eiswett-Novizen Mitte Oktober die Seenotretter-Zentrale besucht: Die neuen Mitglieder der Bremer Eiswettgesellschaft von 1829 überreichten insgesamt 5.200 Euro. Mit dem Geld finanzierte die DGzRS vier neue Kälteschutzanzüge für die Station Fehmarn.

Eine Menschengruppe steht auf einem Museumskreuzer; im HIntergrund ist die Zentrale der DGzRS zu sehen.

Auf dem Museumskreuzer H.-J. KRATSCHKE präsentiert DGzRS-Geschäftsführer Nicolaus Stadeler (3. v. l.) gemeinsam mit den Eiswett-Novizen Sarat Maitin (v. l.), Dr. Sonja Kastin, Christian Emigholz, Sabine von der Recke, Dr. Henning Warnecke und Dr. Christoph Klosterkemper einen von insgesamt vier gespendeten Kälteschutzanzügen – nicht dabei: Constantin Conrad und Lena Ströbele.

Foto: Holger Gehrke

Den gemeinsamen Besuch am 22. Oktober mit ihren Familien nutzten die Eiswett-Novizen, um sich ausführlich über die Arbeit der Seenotretter zu informieren. DGzRS-Geschäftsführer Nicolaus Stadeler beantwortete die vielen Fragen der sehr interessierten Gäste. Nach einem Blick in die Rettungsleitstelle See besichtigten die Besucherinnen und Besucher die Werfthalle sowie die H.-J. KRATSCHKE.

Auf dem Museumskreuzer entstand auch das Foto mit einem von insgesamt vier Kälteschutzanzügen, die die DGzRS dank der Spende der Eiswett-Novizen für die Station Fehmarn angeschafft hat. Die Spezialausrüstung dient den Seenotrettern zum persönlichen Schutz – sie verhindert im Wasser über Stunden lebensgefährliche Unterkühlungen. Nicht zuletzt bei plötzlichen Wetterumschwüngen ist der Kälteschutzanzug gerade auf den Tochter- und Arbeitsbooten der Seenotrettungskreuzer die Lebensversicherung der Besatzungen.

Sie wollen die Seenotretter auch unterstützen?

Dann spenden Sie online oder per Überweisung auf unser Spendenkonto: Sparkasse Bremen, BIC: SBREDE22, IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16.


Das machen die Seenotretter mit Ihrer Spende

Als Spender gehören Sie zum #TeamSeenotretter. Deshalb möchten Sie wissen, wohin Ihre Spende fließt und was sie bewirkt. Hier finden Sie einige Beispiele für Ausrüstungsgegenstände, die unseren Besatzungen ihre Arbeit ermöglichen:

5 Euro
Für eine DGzRS-Flagge

roter Seenotretter Overall

65 Euro
Für einen Overall 

Illustration eines DGzRS-Sicherheitshelm

176 Euro
Für einen Einsatzhelm

AKTUELLE DANKMELDUNGEN

Die DGzRS sagt Danke

Seine Liebe zur See begleitete ihn sein ganzes Leben: Gerhold Poppens Schiffsmodelle ermöglichten jetzt eine großzügige Spende für die Seenotretter.

Weiterlesen
Pausenzeit ist Spendenzeit

Wer am Himmelfahrtstag durch das ostfriesische Blaukirchen nordöstlich von Emden geradelt ist, hat vermutlich auch am Erfrischungsstand der Familie Schmidt einen Zwischenstopp eingelegt. Getränke und Essen waren kostenlos, aber eine Spende für die Seenotretter herzlich willkommen.

Weiterlesen
Seenotretterin in Uniform schaut durch Fernglas auf hoher See
Das Seenotretter-Logbuch

Unsere Informationen kommen per Funk.
Ihre mit einem Newsletter.

Wir informieren Sie monatlich über Neuigkeiten aus unserer Arbeit. Dazu zählen Einsatzberichte, Veranstaltungstermine und Geschichten aus dem Bordalltag.