Immer im Blick:
alle Neuigkeiten.

28.09.2020

Ende in Sicht

Die Arbeiten an SRB 80 gehen in die finale Phase: Inzwischen ist der Lack aufgetragen, der SAR-Schriftzug prangt deutlich am Bug und die Maschinen-, Rohr- sowie Schiffbauer sind mit den Restarbeiten beschäftigt. Besonders viel zu tun haben die Elektriker: Sie müssen die bereits verlegten Kabel richtig anschließen In Kürze werden auch die umlaufenden Fender montiert, die SRB 80 später gegen Beschädigungen schützen, wenn das Seenotrettungsboot bei anderen Schiffen längsseits geht. (Fotos: Tamsen Maritim)