Vom Luftstrom zur Spende

Auch in diesem Jahr hat der Bremerhavener Windparkbetreiber WindMW Service GmbH für die Seenotretter gespendet. Am 23. Juni 2022 überreichte ihr Geschäftsführer Sebastian Schmidt der Besatzung des Seenotrettungskreuzers HERMANN RUDOLF MEYER/Station Bremerhaven einen symbolischen Spendenscheck über 5.000 Euro und betonte dabei die wichtige Arbeit der DGzRS.

Der Geschäftsführer der WindMW Service GmbH, Sebastian Schmidt, überreichte der Besatzung des Seenotrettungskreuzers HERMANN RUDOLF MEYER/Station Bremerhaven einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro.

Foto: WindMW Service GmbH

Die WindMW Service GmbH hat ihren Sitz in geringer Entfernung zum Liegeplatz des Seenotrettungskreuzers HERMANN RUDOLF MEYER in Bremerhaven. WindMW-Geschäftsführer Sebastian Schmidt nutzte die räumliche Nähe, um den Seenotrettern der Hafenstadt einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro zu übergeben.

Er bedankte sich bei ihnen für ihren Einsatz auf hoher See: „Uns ist als Betreibergesellschaft des Windparks Meerwind Süd | Ost einmal mehr bewusst, wie wichtig die DGzRS ist.“ Der Windpark liegt vor Helgoland in der deutschen Nordsee – dem Revier der Seenotretter. „Die Arbeit der Seenotretter ist zwingend notwendig und uns ist es sehr wichtig, dass diese aufrechterhalten bleibt.“ Bereits seit mehreren Jahren spendet das Unternehmen mehrere tausend Euro an die DGzRS. 

Ein Besuch an Bord der HERMANN RUDOLF MEYER konnte Pandemie-bedingt leider nicht stattfinden. Daher überreichte Schmidt den Scheck vom Kai aus. Die Seenotretter nahmen diesen mit einem herzlichen Dankeschön entgegen. 

„Die Arbeit der Seenotretter ist zwingend notwendig und uns ist es sehr wichtig, dass diese aufrechterhalten bleibt.“

Sebastian Schmidt, Geschäftsführer WindMW Service GmbH

Ihr Unternehmen möchte die Seenotretter ebenfalls unterstützen?

Ihren Ansprechpartner und weitere Informationen zum Thema Unternehmensspende finden Sie hier.


Das machen die Seenotretter mit Ihrer Spende

Als Spender gehören Sie zum #TeamSeenotretter. Deshalb möchten Sie wissen, wohin Ihre Spende fließt und was sie bewirkt. Hier finden Sie einige Beispiele für Ausrüstungsgegenstände, die unseren Besatzungen ihre Arbeit ermöglichen:

5 Euro
Für eine DGzRS-Flagge

roter Seenotretter Overall

65 Euro
Für einen Overall 

Illustration eines DGzRS-Sicherheitshelm

176 Euro
Für einen Einsatzhelm

AKTUELLE DANKMELDUNGEN

Vor Segelreise gespendet

Vor ihrer mehrtägigen Reise mit dem Segelschulschiff „Thor Heyerdahl“ hat Anna Schuster (15) aus dem baden-württembergischen Althütte im Juni ein Sammelschiffchen mit einem 50-Euro-Schein beladen.

Weiterlesen
Seenotretterin in Uniform schaut durch Fernglas auf hoher See
Das Seenotretter-Logbuch

Unsere Informationen kommen per Funk.
Ihre mit einem Newsletter.

Wir informieren Sie monatlich über Neuigkeiten aus unserer Arbeit. Dazu zählen Einsatzberichte, Veranstaltungstermine und Geschichten aus dem Bordalltag.