Mit Herz und Hammer für die Seenotretter

Im Schloss Agathenburg unweit der Elbe hat die Kreissparkasse Stade Anfang Dezember eine Kunstauktion veranstaltet. Der Erlös in Höhe von 14.000 Euro ging an die DGzRS, das Kehdinger Küstenschiffahrts-Museum und die Bürger-Stiftung der Kreissparkasse.

Blick in einen Auktionssaal auf die Rücken der teilnehmenden Gäste der Auktion. Ganz im Vordergrund hebt einer der Besucher seine Bieterkarte, vorne vor dem Publikum steht der Auktionator mit einem Hammer in der Hand.

Auktionator Johannes Wallow animiert im Schloss Agathenburg die Gäste zu Bieterduellen für den guten Zweck.

Foto: Kreissparkasse Stade

Zahlreiche Kunstliebhaberinnen und Kunstliebhaber waren am 2. Dezember ins Renaissanceschloss in Agathenburg südöstlich von Stade gekommen, um die Werke aus überwiegend prominenten Händen zu ersteigern. Unter den Bildern befanden sich Arbeiten von Sänger Udo Lindenberg, Model Toni Garrn und Stand-up-Comedian Paul Panzer. Die Vielfalt zog sowohl erfahrene Sammlerinnen und Sammler als auch kunstbegeisterte Neulinge an.

Die Versteigerung initiiert hatten – zum zweiten Mal nach 2012 – die Kreissparkasse Stade und das Kehdinger Küstenschiffahrts-Museum. Ihr Ziel: Spenden für verschiedene gemeinnützige Organisationen sammeln und gleichzeitig die Kunstszene fördern. In einer multimedialen Ausstellung mit dem Titel „Die Seenotretter“ hatte das Museum vor einigen Jahren regional und überregional bekannte Persönlichkeiten gebeten, eine Leinwand zum Thema Seenot zu gestalten.

Anfang Dezember führte der ostfriesische Show-Auktionator Johannes Wallow mit Herz und Hammer durch die Versteigerung – und dies honorarfrei. Mit seiner launigen Art und großem Engagement animierte er die Schlossgäste zu spannenden Bieterduellen. Dank großzügiger Spendenbereitschaft stand am Ende eine beträchtliche Summe: 14.000 Euro. Das Geld ging zur Hälfte an die Seenotretter sowie zu je einem Viertel an das Museum und die Bürgerstiftung der Sparkasse. Die DGzRS bedankt sich bei allen Beteiligten für den großartigen Einsatz!

Sie wollen die Seenotretter auch unterstützen?

Dann spenden Sie online oder per Überweisung auf unser Spendenkonto: Sparkasse Bremen, BIC: SBREDE22, IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16.


Das machen die Seenotretter mit Ihrer Spende

Als Spender gehören Sie zum #TeamSeenotretter. Deshalb möchten Sie wissen, wohin Ihre Spende fließt und was sie bewirkt. Hier finden Sie einige Beispiele für Ausrüstungsgegenstände, die unseren Besatzungen ihre Arbeit ermöglichen:

5 Euro
Für eine DGzRS-Flagge

roter Seenotretter Overall

65 Euro
Für einen Overall 

Illustration eines DGzRS-Sicherheitshelm

176 Euro
Für einen Einsatzhelm

AKTUELLE DANKMELDUNGEN

Junge Spenderin aus Belgien

Ein Museumsbesuch in Husum lässt Emma nicht mehr los. Es ist die Ausstellung über die Seenotretter, die die Schülerin aus Belgien besonders bewegt – kurz darauf wird sie Förderin der DGzRS.

Weiterlesen
Jorin, der Spendensammler

Seit seinem jüngsten Ostseeurlaub ist Jorin Erhart aus Oberbayern großer Seenotretter-Fan. Und als solcher bewegte der Vierjährige seine Eltern dazu, der DGzRS zu spenden.

Weiterlesen
Seenotretterin in Uniform schaut durch Fernglas auf hoher See
Das Seenotretter-Logbuch

Unsere Informationen kommen per Funk.
Ihre mit einem Newsletter.

Wir informieren Sie monatlich über Neuigkeiten aus unserer Arbeit. Dazu zählen Einsatzberichte, Veranstaltungstermine und Geschichten aus dem Bordalltag.