Gemüse generiert gute Gaben

Im Mittelpunkt der „maritimen Kohltage“ in Heiligenhafen hat am ersten Oktoberwochenende einmal mehr das namengebende Gemüse mit Heilkraft gestanden. Erneut hatte der Verein „Museumshafen am Warder“ in Zusammenarbeit mit dem Tourismusservice Heiligenhafen ein maritimes Fest mit Regatta, Kulinarischem und Musik organisiert. Die angelandeten Weiß-, Rot- und Wirsingkohlköpfe wurden abermals zugunsten der Seenotretter verkauft.

Verkauf von Kohlköpfen im Hafen von Heiligenhafen. Eine Verkäuferin übergibt eine Tüte mit dem Gemüse an eine Kundin, zwei weitere Damen stehen an und schauen das Angebot an.

Tüte voller Kohl: Jeder verkaufte Kopf hilft den Seenotrettern, da der Erlös ihnen zugutekommt.

Das Museumsschiff „Olifant“ und die „Tai Pan“ hatten die Ernte von Orth auf Fehmarn nach Heiligenhafen gebracht. Mit der Fahrt erinnert der Verein an die Zeit vor dem Bau der Fehmarnsundbrücke, als das schmackhafte Gemüse immer auf diesem Weg von der Insel ans Festland transportiert wurde. „Wir haben insgesamt 400 Kohlköpfe für die DGzRS verkauft“, bilanziert Christian Patzer. Der Vereinsvorsitzende lobte den unermüdlichen Einsatz der freiwilligen Helfer, die bei den Gästen des maritimen Festes zusätzliche Spenden sammelten und damit die Summe von 3.000 Euro erst möglich machten.

Einige Tage später überreichte Christian Patzer gemeinsam mit Jens Kanter, Vorsitzender des Vereins „Museumsschiff Heiligenhafen“, bei einem Besuch in Laboe einen symbolischen Spendenscheck an Holger Budig. Der Vormann des Seenotrettungskreuzers BERLIN bedankte sich bei ihnen und würdigte das Engagement aller, die zu dem großen Erfolg beigetragen hatten.


Das machen die Seenotretter mit Ihrer Spende

Als Spender gehören Sie zum #TeamSeenotretter. Deshalb möchten Sie wissen, wohin Ihre Spende fließt und was sie bewirkt. Hier finden Sie einige Beispiele für Ausrüstungsgegenstände, die unseren Besatzungen ihre Arbeit ermöglichen:

5 Euro
Für eine DGzRS-Flagge

roter Seenotretter Overall

65 Euro
Für einen Overall 

Illustration eines DGzRS-Sicherheitshelm

176 Euro
Für einen Einsatzhelm

AKTUELLE DANKMELDUNGEN

Schmausen für die Seenotretter

Das Modehaus „Nortex“ lud zu Labskaus und Erbsensuppe ein, gekocht von der Logistikschule der Bundeswehr in Plön. Der Erlös dieser schmackhaften Aktion in Höhe von rund 5.000 Euro ging an die Seenotretter.

Weiterlesen
Seenotretterin in Uniform schaut durch Fernglas auf hoher See
Das Seenotretter-Logbuch

Unsere Informationen kommen per Funk.
Ihre mit einem Newsletter.

Wir informieren Sie monatlich über Neuigkeiten aus unserer Arbeit. Dazu zählen Einsatzberichte, Veranstaltungstermine und Geschichten aus dem Bordalltag.