17.12.2018

Pläne braucht es

Sein wenig älteres Schwesterschiff steht hinter ihm: Ein wenig neidisch schaut SRB 75 auf das Deckshaus, den Mast und den fertig beplankten Rumpf von SRB 74 – gerne wäre es auch schon so weit zusammengesetzt. Doch bei dem neuen Seenotrettungsboot für die Freiwilligen-Station Horumersiel schweißen die Schiffbauer zurzeit erst das filigrane Netzspantengerüst zusammen. SRB 75 muss sich also noch ein paar Monate gedulden, bis es ein Deckshaus hat, umgedreht und beplattet ist.


29.10.2018

Medaille soll Glück und Gesundheit verheißen

Drei neue Seenotrettungsboote für Freiwilligen-Stationen der DGzRS sind in Rostock auf der Werft Tamsen Maritim gleichzeitig auf Kiel gelegt worden. Für SRB 75 übernahm die traditionelle Münzeinlegung Ursula Lorenz aus Frankfurt (Fotos: Martin Stöver)

Sie und ihr verstorbener Ehemann Wolfgang Lorenz hatten gemeinsam entschieden, mit einer Spende den Bau eines neuen Seenotrettungsbootes zu ermöglichen. Jahrelang hatten die Eheleute ausgedehnte Reisen mit ihrem Motorboot an Nord- und Ostsee unternommen. Die eingelegte Medaille erinnert an ihre Frankfurter Herkunft. Sie soll Schiffbauern und Seenotrettern Sicherheit, Glück und Gesundheit verheißen.


Werft-Tagebuch
SRB 75