Ihre Spende für die NIS RANDERS

Unter dem Traditionsnamen NIS RANDERS werden die Seenotretter auf der Ostsee wieder im Einsatz sein. Der neue Seenotrettungskreuzer wird das sechste Schiff der 28-Meter-Klasse sein – ausschließlich finanziert durch Spenden. Kommen auch Sie an Bord und lassen Sie Ihre Spende Teil des neuen Seenotrettungskreuzers NIS RANDERS werden!


Die „alte“ NIS RANDERS


Ihr Name an Bord?

Auf Wunsch fährt er auf unserem neuen Seenotrettungskreuzer NIS RANDERS mit: Kurs Leben retten. Ab 5.000 Euro nehmen wir Ihren eigenen Namen, den Ihrer Firma oder aber den eines Menschen, den Sie besonders ehren möchten, auf einer Danktafel mit in den Einsatz. Einzelheiten erläutern wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.

Ihr Ansprechpartner:
Herr Ulrich C. Reiter
Telefon: 0421 53 707 - 520
name-an-bord@seenotretter.de

 

 


Song „Nis Randers“ von Seenotretter-Botschafter Achim Reichel



Werft-Tagebuch SK 42

Schauen Sie zu, wie unser Seenotrettungskreuzer entsteht.


12.03.2020

SK 42 auf Kiel gelegt

Einen neuen Seenotrettungskreuzer für ihre Station am Darß (Mecklenburg-Vorpommern) hat die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) heute, 12. März 2020, bei der Werft Fr. Fassmer in Berne an der Unterweser auf Kiel gelegt. Die traditionelle Zeremonie der Seenotretter markiert zugleich auch einen wesentlichen Zeitabschnitt der DGzRS-Geschichte: Vor 30 Jahren übernahm die DGzRS im Zuge der deutschen Wiedervereinigung 1990 wieder den Seenotrettungsdienst in Mecklenburg-Vorpommern.


Ihre Spende für die NIS RANDERS