Immer im Blick:
alle Neuigkeiten.

13.02.2018

„Taufkleid“ passt schon mal

Sein „Taufkleid“ hat sich das Seenotrettungsboot SRB 70 schon einmal „übergestreift“. Es passt wie angegossen: Das helle Weiß, das leuchtende Rot und das dezente Grün stehen ihm ausgesprochen gut. Jetzt kümmern sich die Schiffbauer vor allem um seine „inneren Werte“. In wenigen Wochen darf es auch vor die Tür, um ein wenig in der See zu spielen. Voraussichtlich Ende April 2018 soll das neue Seenotrettungsboot für die Freiwilligen-Station Timmendorf auf der Insel Poel getauft werden.

Die zwei neuen Seenotrettungsboote mit den internen Bezeichnungen SRB 69 und SRB 70 für Freiwilligen-Stationen entstehen bei Tamsen Maritim in Rostock. Das Seenotrettungsboot SRB 69 ist bereits auf der Freiwilligen-Station Damp stationiert. Die Taufe fand am 8. November 2017 in Warnemünde statt. Taufpatin war Seenotretter-„Bootschafterin“ Heike Götz. SRB 70 soll Anfang 2018 abgeliefert werden. Beide Einheiten sind modifizierte Nachbauten der bewährten 9,5-/10,1-Meter-Klasse. Im Rahmen der ständigen Modernisierung ersetzen sie Vorgänger, die mehr als 25 Jahre im Einsatz waren. 

Verwandte Nachrichten


Moin! Wenn Sie weiter in diesen Gewässern kreuzen, geben wir Ihnen ein paar Cookies mit an Bord. Wie Sie diese Fracht selbst verwalten können, erfahren Sie hier. Angenommen Close