Immer im Blick:
alle Neuigkeiten.

04.07.2011

Sonntag, 31. Juli 2011: "Tag der Seenotretter"

Rund um die Uhr, bei jedem Wetter, an 365 Tagen im Jahr sind die Einheiten der DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger) einsatzbereit. Nicht selten finden diese Einsätze unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt – bei „Nacht und Nebel“, weit draußen auf See.

Umso beliebter ist der „Tag der Seenotretter“ bei Urlaubern,  Tagesgästen, Küstenbewohnern und Insulanern, um mit den Rettungsmännern und- frauen der DGzRS ins Gespräch zu kommen. Am Sonntag, dem 31. Juli 2011, ist es wieder so weit. Auf zahlreichen Stationen an Nord- und Ostseeküste, auf einigen Inseln und in der Bremer Zentrale stellen die Seenotretter ihre Arbeit vor.

Unterschiedlichste Informations- und Unterhaltungsprogramme werden angeboten. Das Hauptinteresse gilt natürlich den Seenotkreuzern und Seenotrettungsbooten, die besichtigt werden können. Im Gedankenaustausch mit Besatzungsmitgliedern und mit ehrenamtlichen Helfern erfährt der Besucher aus erster Hand mehr über die vielfältigen Aufgaben im Seenotrettungsdienst. Mancherorts runden u.a. Musik und Filme, Essen und Trinken das Programm ab.


Weitere Informationen über die teilnehmenden Stationen: www.seenotretter.de