Immer im Blick:
alle Neuigkeiten.

15.07.2011

Seenotretter von Rockmusik begeistert: Spontanes Spendenprojekt

Besuch an Bord des Seenotkreuzers HERMANN RUDOLF MEYER: Die Band "Women in Rock", ein Schulprojekt des Lloyd Gymnasiums Bremerhaven, besichtigte den Seenotkreuzer HERMANN RUDOLF MEYER der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) in Bremerhaven.

Die Besatzung des Seenotkreuzers hatte „Women in Rock“ vergangene Woche zufällig beim Hafenspektakel im Schaufenster Fischereihafen spielen hören und war so von dem Konzert der jungen Leute beeindruckt, dass sie die Band spontan an Bord zur Besichtigung einlud. Die Begeisterung war gegenseitig: Nach einem Rundgang über das Schiff entschieden die Schülerinnen und Schüler einstimmig, ihr nächstes Weihnachtskonzert zu Gunsten der Seenotretter zu veranstalten.

„Women in Rock“ gibt es seit fünf Jahren. Die Band, betreut von Chorleiterin und Musiklehrerin Adriane Bosma, besteht aus einem Schulchor der Oberstufe vom Lloyd Gymnasium sowie den erfahrenen Musikern Rainer Bewer (Schlagzeug), Anja Bewer (Keyboards) und Tim Czarnetzki (Bass). Das Musikprogramm ist eine Revue aus Rocktiteln mit Frauenstimmen von den 50ern bis heute. Bei ihren Konzerten sorgt die Band mit fetzigen Titeln und ihrer ansteckenden Begeisterung für die Musik immer wieder für volle Säle.

„Unser Weihnachtskonzert für die Seenotretter zu machen, finden wir alle absolut großartig!“ sagten die Schülerinnen Maike und Rabea. „Die Seenotretter gehören schließlich zu Bremerhaven wie das Lloyd Gymasium!“