Raus auf die Nordsee | DGzRS Die Seenotretter

Immer im Blick:
alle Neuigkeiten.

16.11.2017

Raus auf die Nordsee

Bei Probefahrten auf der Nordsee haben Schiffbauer der Fassmer-Werft und Seenotretter den Neubau SK 38 umfangreich getestet. Alle Prüfungen konnte der fünfte Seenotrettungskreuzer der 20-Meter-Klasse mit positiven Ergebnissen abschließen. Inzwischen liegt SK 38 für die Restarbeiten wieder an der Ausrüstungspier der Werft. Die öffentliche Taufe findet am Freitag, 15. Dezember, im Greifswalder Museumshafen statt. Fotos (1 bis 5): Martin Stöver

Die nächste 20-Meter-Einheit löst auf Wunsch des Spenders Ende 2017 auf der vorpommerschen Insel Greifswalder Oie die EUGEN ab, die dann nach Norderney verlegt wird. Die bisher dort stationierte BERNHARD GRUBEN soll in Hooksiel die dann 28 Jahre alte VORMANN STEFFENS ablösen.

Der neue Seenotrettungskreuzer SK 38 wird ein Schwesterschiff der bereits im Dienst befindlichen Einheiten EISWETTE/Station Nordstrand (Baujahr 2009), EUGEN/Station Greifswalder Oie (2009), THEODOR STORM/Station Büsum (2011) und PIDDER LÜNG/Station List (2013). Wie alle Schiffe der DGzRS wird er als Selbstaufrichter konstruiert.

Das könnte Sie auch interessieren