Immer im Blick:
alle Neuigkeiten.

10.01.2019

„Plattenbau“ in der Werfthalle

Das filigrane Netzspantengerüst ist mittlerweile fertig zusammengesetzt. Im Moment beplanken die Werftarbeiter es mit präzise vorgeschnittenen Aluminiumplatten. Wie alle Einheiten der Seenotretter entsteht auch der Rumpf von SRB 75 zunächst kieloben. Vorteil: Die Schiffbauer müssen nicht kopfüber arbeiten, sondern können die schweren Metallteile für die Außenhaut in entspannter Arbeitshaltung „von oben nach unten“ auflegen. (Fotos: Tamsen Maritim)

Wie alle Rettungseinheiten der DGzRS wird auch SRB 75 ausschließlich durch Spenden und freiwillige Zuwendungen finanziert. Das Seenotrettungsboot ist für die Freiwilligen-Station Horumersiel vorgesehen und wird dort das Seenotrettungsboot BALTRUM ersetzen, das außer Dienst gestellt wird. Die Taufe, bei der das Seenotrettungsboot seinen endgültigen Namen erhält, ist für Ende 2019 vorgesehen.

Verwandte Nachrichten


Moin! Wenn Sie weiter in diesen Gewässern kreuzen, geben wir Ihnen ein paar Cookies mit an Bord. Wie Sie diese Fracht selbst verwalten können, erfahren Sie hier. Angenommen Close