Immer im Blick:
alle Neuigkeiten.

26.06.2018

Erstmals angelegt

SRB 71 ist auf seiner Station angekommen: Seit gestern liegt das neue Seenotrettungsboot am Liegeplatz im Hafen Gelting Mole. Bis zur Taufe am 25. August werden die freiwilligen Seenotretter um Vormann Thilo Heinze sich in die neue Technik einarbeiten und sich bei Kontroll- und Übungsfahrten intensiv mit ihrem neuen Einsatzmittel beschäftigen. (Fotos 1-4: Tamsen Maritim)

Die zwei neuen Seenotrettungsboote mit den internen Bezeichnungen SRB 71 und SRB 72 entstehen bei Tamsen Maritim in Rostock. Die Werft will sie im Sommer 2018 und Herbst 2018 abliefern. Beide Einheiten sind modifizierte Nachbauten der bewährten 9,5-/10,1-Meter-Klasse. Eines der beiden Boote ist für die Aus- und Fortbildung der Seenotretter bestimmt, das andere wird die bisherige Rettungseinheit der Freiwilligen-Station Gelting ersetzen. Die Spezialschiffe gehören zu einer Serie von zehn neuen Einheiten, von denen sieben an der Warnow bei Tamsen Maritim und drei an der Weser entstehen.

Verwandte Nachrichten


Moin! Wenn Sie weiter in diesen Gewässern kreuzen, geben wir Ihnen ein paar Cookies mit an Bord. Wie Sie diese Fracht selbst verwalten können, erfahren Sie hier. Angenommen Close