Immer im Blick:
alle Neuigkeiten.

05.07.2016

Endlich: Wasser!

Das bereits fertig lackierte Tochterboot der neuen BERLIN ist für ein paar Stunden erstmals in seinem Element gewesen. Die Schiffbauer ließen es mit zwei Autokränen in die Weser vor dem Werftgelände herunter. Auf dem Wasser erfolgte der Krängungstest. Einige Tage zuvor hatten die Werftarbeiter das Tochterboot in die Heckwanne des Seenotrettungskreuzers eingepasst. Bei diesem Arbeitsschritt bestimmten sie die exakte Position, damit auch in schwerstem Seegang eine sichere und stabile Lage in der Heckwanne gewährleistet ist. Passgenauigkeit ist hierbei oberstes Gebot.

Die neue BERLIN ist das zweite Schiff der völlig neu konstruierten 28-Meter-Klasse, die nach und nach die bewährte 27,5-Meter-Klasse ersetzen wird. Das Typschiff hatten die Seenotretter zu ihrem 150-jährigen Bestehen Ende Mai 2015 auf den Namen ERNST MEIER-HEDDE getauft und auf Amrum stationiert. Die zweite Rettungseinheit der Klasse soll zum Jahreswechsel 2016/2017 den alten Seenotrettungskreuzer BERLIN auf der Station Laboe ersetzen.

Moin! Wenn Sie weiter in diesen Gewässern kreuzen, geben wir Ihnen ein paar Cookies mit an Bord. Wie Sie diese Fracht selbst verwalten können, erfahren Sie hier. Angenommen Close