Immer im Blick:
alle Neuigkeiten.

05.04.2015

Ein Song für die Seenotretter

Singen Sie mit! Musiker Klaus Lage hat als ehrenamtlicher Seenotretter-„Bootschafter“ unseren Besatzungen ein Lied gewidmet. Seinen Song „Volle Kraft voraus!“ möchten wir mit Ihnen teilen: Interpretieren Sie das Stück neu und machen Sie mit bei unserem Video-Wettbewerb.

Beim Video-Dreh: Sänger Klaus Lage (3. v. l.) und die Besatzung des Seenotrettungskreuzers ARKONA

Singen, rappen, pfeifen Sie, alleine oder mit Freunden, mit Gitarre oder Klavier, laut oder leise - alles ist erlaubt. Aus den drei Gewinner-Videos und weiteren Einsendungen werden wir einen Videoclip zusammenschneiden, den wir auf unserer Geburtstagsveranstaltung am 29. Mai 2015 auf dem Bremer Marktplatz präsentieren werden. Singen Sie mit und werden so Teil von „150 Jahre DGzRS“!

Wie das genau funktioniert, erfahren Sie auf unserer Facebook-Seite unter Video-Wettbewerb oder hier.

 

 

 

 

Hören Sie sich das Original an!


So klingt der Seenotretter-Song „Volle Kraft voraus“.

Die Karaoke-Version zum Nachsingen


Fürs schnelle Nachsingen: die Karaoke-Version von „Volle Kraft voraus“

„Volle Kraft voraus“ – Songtext


An Bord hat jeder seinen Platz
und weiß um die Gefahr
wir spiel’n nicht mit dem Risiko
im Notfall sind wir da
In Kneipen spinnt man Seemannsgarn
und träumt in warmen Betten
wenn andere reinkomm’n fahr’n wir raus
wir reden nicht – wir retten

Immer volle Kraft voraus
und das bei jedem Wetter
wir können das – wir machen das
wir sind die Seenotretter

Ein Kutter läuft mit Wasser voll
und setzt ein’n Notruf ab
die ganze Mannschaft ist hellwach
und weiß die Zeit wird knapp
Von Borkum bis nach Zinnowitz
von Sylt bis Darßer Ort
alle Hebel auf den Tisch
und volle Fahr sofort

Immer volle Kraft voraus
und das bei jedem Wetter
wir können das – wir machen das
wir sind die Seenotretter

Heut sitzt du noch allein zu Haus
und ich schieb‘ Wache hier bei Nacht
doch morgen nehm‘ ich dich in’n Arm
wenn unser Schiff am Kai festmacht

Die Sonne sinkt am Horizont
und jeder liebt das Meer
doch wird ein lauer Wind zum Sturm
hilft auch kein Träumen mehr
Jetzt wird jede Hand gebraucht
und keine Sprüche gekloppt
wir hab’n Respekt vor der Natur
keine Angst – und ‘n klaren Kopp

Immer volle Kraft voraus
und das bei jedem Wetter
wir können das – wir machen das
wir sind die Seenotretter


Text: Klaus Lage, Musik: Klaus Lage/Bo Heart/M. Michalzik ©LAMU Musikverlag; Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Musikverlages

Teilnahmebedingungen


Teilnahmebedingungen für den Video-Wettbewerb der Seenotretter

1. Veranstalter
Veranstalter dieses Video-Wettbewerbs ist die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), Werderstraße 2, 28199 Bremen (nachfolgend „Veranstalter“ genannt).


2. Teilnahmeberechtigte
Zur Teilnahme berechtigt sind alle natürlichen Personen.

Beschränkt geschäftsfähige, insbesondere minderjährige Teilnehmer bedürfen zur Teilnahme und insbesondere zur Übertragung der Nutzungsrechte der Einwilligung ihres gesetzlichen Vertreters. Die Registrierung für den Video-Wettbewerb ist ausschließlich im Einverständnis mit dem gesetzlichen Vertreter vorzunehmen. Der gesetzliche Vertreter erklärt im Rahmen des Registrierungsvorgangs sein Einverständnis mit den Teilnahmebedingungen und die Einwilligung zur Übertragung der Nutzungsrechte.


3. Teilnahme
Die Teilnahme an dem Video-Wettbewerb ist freiwillig und kostenlos.

Mit der Registrierung für den Video-Wettbewerb erklärt der Teilnehmer sein Einverständnis mit den Regeln des Video-Wettbewerbs. Die Teilnahme ist ausschließlich möglich über die auf der DGzRS-Facebook-Seite und DGzRS-Internetseite eingebundene Video-Wettbewerbs-App des Drittanbieters „Wishpond“, WISHPOND TECHNOLOGIES LTD., 650-1500 West Georgia Street, V6G 2Z6 Vancouver, BC, Kanada, vertreten durch ihren Geschäftsführer Ali Tajsekandar. Per Post oder E-Mail eingesandte Videos können nicht berücksichtigt werden.

Pro Teilnehmer sind mehrere Beiträge zulässig. Alle Beiträge werden innerhalb von drei Werktagen geprüft und nur dann zugelassen, wenn die eingereichten Beiträge den Teilnahmebedingungen entsprechen.

Um am Video-Wettbewerb teilnehmen zu können, muss der Teilnehmer folgende persönliche Daten wahrheitsgemäß angeben: Vorname, Name, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum. Die persönlichen Daten werden im Rahmen dieses Video-Wettbewerbs, zur Kontaktaufnahme der Seenotretter, zu organisatorischen und administrativen Zwecken sowie zur Kommunikation mit dem Teilnehmer und unter Berücksichtigung aller einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen genutzt. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Im Gewinnfall wird die vollständige Postadresse abgefragt.

Das Thema des Video-Wettbewerbs ist „Ihre/Deine Version des Songs 'Volle Kraft voraus!'“. Die eingereichten Videos müssen dieses Thema aufgreifen. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Videos, die nicht auf das Thema eingehen, umgehend zu löschen und den Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen. Die Videos dürfen eine Dauer von höchstens vier Minuten nicht überschreiten.

Der Teilnehmer überträgt dem Veranstalter mit dem Upload des Videos das ausschließliche, zeitlich und örtlich unbegrenzte Nutzungsrecht an Texten und Videos aus seinem Beitrag für sämtliche Nutzungsarten, darunter die bekannten Nutzungsarten, wie Vervielfältigungen als Druck oder auf Bild-/Tonträgern, die öffentliche Zugänglichmachung, die öffentliche Vorführung und die Sendung, das Ausstellungsrecht sowie die noch unbekannten, zukünftig bekannt werdenden Nutzungsarten. Eingeschlossen ist das für die Nutzung erforderliche Bearbeitungsrecht (insbesondere, aber nicht abschließend, elektronische Bildverarbeitung in Online-Auftritten, Anpassung von Format und Dateigröße etc.). Das Video darf mit Werken Dritter zusammen genutzt, vervielfältigt, gesendet, zugänglich gemacht werden, auch als Zusammenschnitt. Der Veranstalter darf das Video insbesondere für die eigene Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nutzen. Der Veranstalter ist berechtigt, diese Rechte im Rahmen der Berichterstattung zum Video-Wettbewerb auf Dritte zu übertragen. Die Einräumung der oben bezeichneten Nutzungsrechte erfolgt vergütungsfrei.

Der Veranstalter hat das Recht, bei der Veröffentlichung des Videos (z. B. für Mailingzwecke innerhalb des Wettbewerbs) den Namen und Vornamen des Teilnehmers anzugeben. Der Teilnehmer kann nach Beendigung des Video-Wettbewerbs diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Zur Ausübung dieses Widerrufs genügt eine E-Mail an den Veranstalter an info@seenotretter.de.

Der Teilnehmer ist verpflichtet, die Nutzungsbedingungen von YouTube einzuhalten.

Der Teilnehmer muss das von ihm hochgeladene Video selbst erstellt haben. Mit dem Hochladen des Videos bestätigt der Teilnehmer, dass Rechte Dritter (insbesondere Urheberrechte, Leistungsschutzrechte, Recht am eigenen Bild, Markenrechte) nicht verletzt sind. Die Videos dürfen nicht die Persönlichkeitsrechte Dritter verletzen. Der Teilnehmer stellt den Veranstalter von sämtlichen Ansprüchen Dritter wegen Rechtsverletzungen einschließlich der Kosten der notwendigen Rechtsverfolgung frei. Der Veranstalter unterrichtet den Teilnehmer im Falle einer etwaigen Inanspruchnahme. Der Teilnehmer unterrichtet den Veranstalter, falls ihm nach Ablieferung des Videos bekannt wird, dass Dritte Rechte an Werken geltend machen. Die hier geregelten Verpflichtungen gelten ausdrücklich auch nach dem Ende des Wettbewerbs fort.

Kein Video darf Darstellungen enthalten, die gegen gesetzliche Bestimmungen oder die guten Sitten verstoßen oder in sonstiger Weise die berechtigen Interessen des Veranstalters beeinträchtigen. So darf das Video insbesondere nicht bedrohend, beleidigend, missbräuchlich, rassistisch, gewaltverherrlichend, verleumderisch, belästigend, anstößig, obszön, pornographisch oder in sonstiger Weise jugendgefährdend sein.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Videos nicht zu veröffentlichen, zu disqualifizieren oder nachträglich aus dem Wettbewerb zu entfernen, insbesondere in dem Fall, dass das Video den in den vorher bezeichneten Punkten beschriebenen Anforderungen nicht entspricht.

Der Teilnehmer wird vom Wettbewerb ausgeschlossen, wenn der begründete Verdacht besteht, dass die Teilnahmebedingungen nicht eingehalten werden.

Aus den Beiträgen der drei Erstplatzierten des Video-Wettbewerbes und anderen Einsendungen wird der Veranstalter einen Videoclip zusammenschneiden, den er an seinem 150. Geburtstag, dem 29. Mai 2015, auf dem Bremer Marktplatz öffentlich zeigen wird.


4. Zeitraum
Der Videowettbewerb beginnt am 09.03.2015 um 14:00 Uhr MEZ. Von diesem Zeitpunkt an können Videos hochgeladen werden. Die Einreichungsphase endet am 07.05.2015 um 12:00 Uhr MEZ. Während der kompletten Einreichungsphase kann über die Einreichungen abgestimmt werden. Es gehen Gewinne an die drei Einreicher mit den meisten Stimmen.


5. Gewinne
Folgende Gewinne gehen an die drei Teilnehmer mit den meisten Stimmen auf der Facebook-Seite bzw. Seenotretter-Website:

1. Preis: The Art of Hamburg Tasche (hochkant)

2. Preis: Thermobecher „Die Seenotretter“

3. Preis: Strandtuch (Motiv: Sammelschiffchen)

Die Gewinner werden innerhalb von einer Woche nach Ablauf der Abstimmungsphase per E-Mail benachrichtigt und auf der DGzRS-Facebook-Seite und DGzRS-Website bekannt gegeben.

Die Benachrichtigung der Gewinner erfolgt per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse des Teilnehmers. Für die Gewinner beginnt ab dem Moment der Gewinnbenachrichtigung eine Frist von sieben Werktagen, binnen welcher sie dem Veranstalter per E-Mail an info@seenotretter.de ihre Postanschrift für den Versand des Gewinns mitteilen müssen. Der jeweilige Preis wird dem Gewinner innerhalb von sechs Wochen nach Zugang der Versandadresse beim Veranstalter frei Haus zugestellt. Wird die Versandadresse dem Veranstalter nicht rechtzeitig mitgeteilt, behält sich dieser vor, den Preis anderen Teilnehmern zuzuerkennen. Jeder Teilnehmer kann nur einen Preis gewinnen. Die Gewinner haben keinen Anspruch auf Barablösung, Umtausch, Änderung oder Ergänzung des jeweiligen Gewinns.


6. Gewinner-Ermittlung und -Bekanntgabe
Internetnutzer können zwischen dem 09.03.2015 um 14:00 Uhr MEZ und dem 07.05.2015 um 12:00 Uhr MEZ für alle eingereichten Videos abstimmen. Die Abstimmung erfolgt über die Video-Wettbewerbs-App, die auf der DGzRS-Facebook-Seite und der DGzRS-Website eingebunden ist. Jeder Internetnutzer kann einmal pro Zugang abstimmen.

Die drei Videos mit den meisten Stimmen gewinnen. Entfällt am Ende der Abstimmungsphase die gleiche Stimmenanzahl auf mehrere Videos, entscheidet eine unabhängige Jury, bestehend aus hauptamtlichen Mitarbeitern der Seenotretter, über die Platzierung der drei Siegervideos. Alle Gewinner müssen zur Teilnahme berechtigt sein.

Die Gewinner werden innerhalb von einer Woche nach Ablauf der Abstimmungsphase per E-Mail benachrichtigt und auf der DGzRS-Facebook-Seite und der DGzRS-Website bekannt gegeben.


7. Beendigungsmöglichkeiten
Der Veranstalter ist berechtigt, den Video-Wettbewerb aufgrund unvorhergesehener Umstände ohne Vorankündigung abzubrechen oder zu beenden. Dies gilt insbesondere, wenn der Video-Wettbewerb nicht planmäßig durchgeführt werden kann, beispielsweise bei Fehlern der Soft- und/oder Hardware und/oder aus sonstigen technischen und/oder rechtlichen Gründen, welche die reguläre und ordnungsgemäße Durchführung des Video-Wettbewerbs beeinflussen.


8. Verantwortlicher
Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Video-Wettbewerb sind ausschließlich an den Veranstalter (z.B. per E-Mail an info@seenotretter.de) und nicht an Facebook zu richten. Der Wettbewerb steht in keiner Verbindung mit diesem Medium und ist in keiner Weise von ihm gesponsert, unterstützt oder organisiert.


9. Rechtsweg
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


10. Schlussbestimmungen und anwendbares Recht
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder nicht durchführbar sein oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen nicht berührt werden. Das gleiche gilt, soweit sich herausstellen sollte, dass die Teilnahmebedingungen eine Regelungslücke enthalten. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen oder zur Ausfüllung der Lücke soll eine angemessene Regelung gelten, die rechtlich möglich ist und der unwirksamen Regelung inhaltlich am nächsten kommt. Die vorliegenden Teilnahmebedingungen unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

Stand: 09.03.2015