Immer im Blick:
alle Neuigkeiten.

02.05.2016

„Bootschafter“ Uwe Friedrichsen gestorben

„Ich ziehe meinen Hut vor der Leistung dieser Männer!“

Uwe Friedrichsen bei den Seenotrettern an Bord: Seit vielen Jahren setzte sich der Schauspieler für die DGzRS ein.

Tief betroffen haben die Seenotretter vom Tod ihres ehrenamtlichen „Bootschafters“ Uwe Friedrichsen erfahren. Der Theater- und Fernsehschauspieler ist am vergangenen Samstag, 30. April 2016, im Alter von 81 Jahren gestorben.

Mit deutlichen Worten und einem unübersehbaren Fingerzeig auf das Sammelschiffchen als Symbol der freiwilligen, von staatlichen Geldern völlig unabhängigen Finanzierung ließ Friedrichsen keine Zweifel an seinem Engagement für die Seenotretter aufkommen: „Ich finde, wenn Menschen sich bereitfinden, ehrenamtlich diese Arbeit zu machen und nicht nur zu arbeiten, sondern auch ihr Leben zu riskieren in manchen Fällen, dann kann man das gar nicht hoch genug bewerten. Ich ziehe den Hut vor den Leistungen dieser Männer.“

Der in Altona (Hamburg) geborene Schauspieler gehörte seit 2011 zu den ehrenamtlichen „Bootschaftern“ der Seenotretter. Aber bereits lange Jahre zuvor stand er mit ihnen in enger Verbindung. Bei vielen Freunden und Förderern der DGzRS haben Friedrichsens Rezitationen der Ballade „John Maynard“ oder auch des Klassikers „Nis Randers“ über den Archetypen des deutschen Seenotretters nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Bei vielen Veranstaltungen brachte er sie zu Gehör, darunter auch beim 140-jährigen Bestehen der DGzRS 2005.

In Erinnerung bleiben wird Friedrichsen einem breiten Publikum vor allem durch bemerkenswerte Theaterverfilmungen. Sein Schwerpunkt war stets die Bühne. Aber auch mit zahlreichen Fernsehrollen, darunter die des Zollfahnders Zaluskowski in der ARD-Serie „Schwarz Rot Gold“ und die langjährige Mitwirkung in der Kindersendung „Sesamstraße“, erreichte er eine große Öffentlichkeit. Seine markante Stimme wiederum lieh er vielen Hörbuch- und Hörspielproduktionen – nicht zuletzt den Seenotrettern für den DGzRS-Film „Wir kommen!“ von 1994.

Uwe Friedrichsen war nicht nur ein großer deutscher Schauspieler, sondern auch ein sehr engagierter Freund und Förderer der Seenotretter. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Moin! Wenn Sie weiter in diesen Gewässern kreuzen, geben wir Ihnen ein paar Cookies mit an Bord. Wie Sie diese Fracht selbst verwalten können, erfahren Sie hier. Angenommen Close