Sup-Way würdigt Leistungen der Seenotretter mit Spendenaktion | DGzRS Die Seenotretter
11.08.2017

Sup-Way würdigt Leistungen der Seenotretter mit Spendenaktion

Zum 25-jährigen Bestehen des Unternehmens ComLine GmbH aus Flensburg hat die Firma Sup-Way ein hochwertiges Stand-Up-Paddel-Board (SUP) verlost. Dabei kamen dank der spendenfreudigen Wassersportler insgesamt 625 Euro für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) zusammen.

Torsten Schmitt (r.), Marketingleiter Sup-Way, überreicht einen symbolischen Spendenscheck an Ralf Krogmann, Leiter der DGzRS-Repräsentanz in Hamburg.

„Den gesammelten Betrag haben wir komplett an die Seenotretter weitergegeben“, freut sich Geschäftsführer Jona Fuchs. „Wir kennen die Gefahren an Nord- und Ostsee aus der Praxis. Gerade deshalb ist es uns ein wichtiges Anliegen, die DGzRS mit dieser Spende zu unterstützen“, ergänzt sein Kollege Sven H. Eilers.

Ihre Firma mit Sitz in Hamburg-Bahrenfeld beschäftigt Experten für Stand-Up-Paddling. Und die beiden Geschäftsführer sowie ihre Mitarbeiter leben vom und für den Sport auf dem Wasser. Damit die Spendenaktion keine Eintagsfliege bleibt, steht in den Verkaufsräumen an der Mendelssohnstraße 15d seit kurzem auch ein Sammelschiffchen der Seenotretter: „Auf diese Weise unterstützen unsere Kunden und wir auch in Zukunft die Seenotretter tatkräftig“, sagt Geschäftsführer Jona Fuchs.

Sie wollen die Seenotretter auch unterstützen? Dann spenden Sie online oder per Überweisung auf unser Spendenkonto: Sparkasse Bremen, BIC: SBREDE22, IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16.