18.01.2017

Spendenhit

Es gibt ihn seit November 1999 – den Shanty-Chor „De Prerow Stromer“. Allein im vergangenen Jahr sind die 25 Sänger 35 Mal aufgetreten und begeisterten ihr Publikum mit ihren maritimen, norddeutschen und weihnachtlichen Liedern.

Nach der Spendenübergabe (v. l.): Vormann Jens Pagel, Chorleiter Peter Malt, Vormann Siegfried Tornow und Rettungsmann Andreas Tornow.

Von dem Erlös der Konzerte kauft der Chor neue Bühnentechnik, finanziert die Fahrten zu den Auftrittsorten und bezahlt die Chorkleidung. Seit einigen Jahren bleibt am Jahresende ein Betrag übrig. Mit diesem Überschuss unterstützen die Chormitglieder gemeinnützige Organisationen vor Ort – darunter die Seenotretter-Stationen in Prerow und Zingst.

„Bei der Gründung hätten wir nicht gedacht, dass wir einen Teil unserer Einnahmen weitergeben können“, freute sich Chorleiter Peter Malt bei der Spendenübergabe am 13. Januar 2017. Die Vorleute Siegfried Tornow (Zingst) und Jens Pagel (Prerow) nahmen jeweils 250 Euro entgegen. Außer der DGzRS erhielten die DLRG-Ortsgruppe Prerow und der Förderverein der Seemannskirche Prerow ebenfalls jeweils 250 Euro.

Sie wollen die Seenotretter auch unterstützen? Dann spenden Sie online oder per Überweisung auf unser Spendenkonto: Sparkasse Bremen, BIC: SBREDE22, IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16.

Moin! Wenn Sie weiter in diesen Gewässern kreuzen, geben wir Ihnen ein paar Cookies mit an Bord. Wie Sie diese Fracht selbst verwalten können, erfahren Sie hier. Angenommen Close