09.03.2020

Spende aus Socken, Schals und Spitzendecken

Jeden Mittwochvormittag sitzen sie im Papenburger Niels-Stensen-Haus der katholischen Kirchengemeinde Sankt Antonius zusammen, um zu stricken, zu häkeln, zu nähen und zu klönen – die acht Frauen der Handarbeitsgruppe. Die dabei entstehenden Schals, Socken, Mützen und Tischdecken haben die fleißigen Handarbeiterinnen auf einem Basar verkauft. Den Erlös in Höhe von 2.000 Euro spendeten sie zu gleichen Teilen an die Seenotretter und die Papenburger Pfadfinder.

Jeweils eine 1.000-Euro-Spende überreicht die Handarbeitsgruppe der Papenburger St.-Antonius-Gemeinde an die örtlichen Pfadfinder und die Seenotretter. Für die DGzRS nimmt der Ehrenamtliche Karl-Heinz Willmann (3. v. r.) das Geld entgegen. Foto: Talea Norda

Etwas ist anders an diesem Mittwoch: Außer den acht Frauen sind noch vier weitere Menschen zur Handarbeitsgruppe in das Niels-Stensen-Haus gekommen. Zwei tragen Pfadfinderhemden, einer eine Seenotretter-Jacke und eine hält Fotoapparat, Block und Stift in den Händen. Der 4. März ist für die Handarbeiterinnen ein ganz besonderer Tag. Stolz überreichen sie vor einer Journalistin der Lokalpresse 2.000 Euro an zwei wichtige Organisationen – die Papenburger Pfadfinder und die Seenotretter.

In dem Geld steckt jede Menge Handarbeit: Jeden Mittwoch sitzen die acht Frauen im Gemeindezentrum zusammen, verwandeln geduldig Wolle und Garn in tragbare oder dekorative Sachen. Dabei schnacken sie über dies und das, tauschen sich über ihre Erlebnisse der zurückliegenden Woche aus.

Die gehäkelten Decken und gestrickten Schals, Mützen und Socken verkaufen sie jedes Jahr auf dem Gemeindebasar und unterstützen damit einen guten Zweck. In diesem Jahr sind die örtlichen Pfadfinder und die Seenotretter dran. „Danke für die 1.000 Euro, das übertrifft alle Erwartungen“, bedankt sich der DGzRS-Ehrenamtliche Karl-Heinz Willmann bei den fleißigen Handarbeiterinnen für ihre großzügige Spende.

Sie wollen die Seenotretter auch unterstützen? Dann spenden Sie online oder per Überweisung auf unser Spendenkonto: Sparkasse Bremen, BIC: SBREDE22, IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16.