03.07.2019

Soweit die Füße tragen

Runde um Runde haben die Schülerinnen und Schüler der James-Krüss-Schule am 18. Mai auf Helgoland gedreht. Am Ende waren es insgesamt 1.322 im Wert von 11.000 Euro: Großzügige Spender wandelten die sportliche Leistung der Mädchen und Jungen beim jährlichen Schulfest in bare Münze um – unter anderem für die Seenotretter.

Stellvertretend für alle Schülerinnen und Schüler der James-Krüss-Schule überreichen Lucas (l.) und Justin am letzten Schultag vor den Sommerferien den symbolischen Spendenscheck an Vormann Thilo Heinze.

Mit 4.000 Euro unterstützten die Kinder und Jugendlichen der Grund- und Gemeinschaftsschule die DGzRS: „Wir wollen mit unserer Spenden zeigen, wie wichtig uns der Schutz der Menschen auf dem Meer, vor allem rund um unser Zuhause auf Helgoland ist“, begründeten sie ihr außerordentliches Engagement. Einen symbolischen Spendenscheck überreichten sie am letzten Schultag vor den Sommerferien an Vormann Thilo Heinze und die DGzRS-Ehrenamtliche Edda Karhof.

Die Seenotretter finanzieren mit dem Geld drei neue Überlebensanzüge für die Besatzung des auf Helgoland stationierten Seenotrettungskreuzers HERMANN MARWEDE. Die Sicherheitsausrüstung dient dem Schutz der Seenotretter. Sie verhindert auch im Wasser über Stunden lebensgefährliche Unterkühlungen.

Sie wollen die Seenotretter auch unterstützen? Dann spenden Sie online oder per Überweisung auf unser Spendenkonto: Sparkasse Bremen, BIC: SBREDE22, IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16.

Moin! Wenn Sie weiter in diesen Gewässern kreuzen, geben wir Ihnen ein paar Cookies mit an Bord. Wie Sie diese Fracht selbst verwalten können, erfahren Sie hier. Angenommen Close