31.08.2017

Singen für die Seenotretter

Eine Spende von knapp 700 Euro hat das „Dünensingen“ zu Gunsten der Seenotretter Ende August 2017 auf der Insel Langeoog erbracht. Die beliebte Kulturveranstaltung wird bereits seit Jahrzehnten federführend von Herbert Burmester und Eva Funke organisiert und unterstützt mit dem Verkauf von Liederheften die Stiftung „Musik auf Langeoog e. V.“.

Diesmal jedoch sollte der Erlös auf Wunsch der Inselkirche an die Seenotretter gehen, deren Wichtigkeit an der Küste bekannt und deren Arbeit besonders geschätzt wird. Ein knappes Dutzend der freiwilligen Seenotretter und ehreneamtlichen Mitarbeiter auf Langeoog waren  am  24. August 2017 beim „Dünensingen“ dabei und informierten über die Aufgaben der DGzRS.

Begleitet von zwei Akkordeons erklangen im Dünental unterhalb des Langeooger Wasserturms bekannte Evergreens, Sammelschiffchen „segelten“ durch das Publikum, und an einem Infostand konnten Besucher Broschüren und das aktuelle Jahrbuch der Seenotretter mitnehmen. Im Anschluss freute sich Ihnken Reimers, ehrenamtliche Mitarbeiterin der DGzRS, gemeinsam mit Herbert Burmester bei der Spendenübergabe über die erreichte Summe.

Sie wollen die Seenotretter auch unterstützen? Dann spenden Sie online oder per Überweisung auf unser Spendenkonto: Sparkasse Bremen, BIC: SBREDE22, IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16.

Moin! Wenn Sie weiter in diesen Gewässern kreuzen, geben wir Ihnen ein paar Cookies mit an Bord. Wie Sie diese Fracht selbst verwalten können, erfahren Sie hier. Angenommen Close