03.01.2019

Schmökern hilft den Seenotrettern

Wer sich das Taschenbuch „Ozeanum spezial – Seenotretter“ kauft, setzt sich gleichzeitig für die Rettungsfrauen und -männer ein, deren Arbeit auf den 176 Seiten facettenreich beschrieben wird. Der Ozeanum-Verlag spendet pro verkauftem Exemplar einen Euro an die DGzRS. Mittlerweile ist der Band eintausend Mal über die Ladentheke gegangen und hat so die Spendenkasse der Seenotretter mit 1.000 Euro gefüllt.

Während seines Urlaubes auf Rügen überreicht Verleger Tobias Gerken einen symbolischen Spendenscheck an Ulf Braum, freiwilliger Vormann der Station Stralsund, und dessen Kollegen Siegfried Ruppin. Foto: Luise Gerken

Aufgrund seiner engen Verbundenheit mit der DGzRS war es dem Autor Manuel Miserok ein Anliegen, die Protagonisten seines Buches finanziell zu unterstützen. Das Geld ist zu gleichen Teilen für die Freiwilligen-Stationen Wilhelmshaven (Nordsee) und Stralsund (Ostsee) bestimmt. Das Buch ist im Seenotretter-Shop erhältlich.

Ihr Unternehmen möchte die Seenotretter ebenfalls unterstützen? Ihren Ansprechpartner und Informationen zum Thema Firmenspenden finden Sie unter „Für Unternehmen“.

Moin! Wenn Sie weiter in diesen Gewässern kreuzen, geben wir Ihnen ein paar Cookies mit an Bord. Wie Sie diese Fracht selbst verwalten können, erfahren Sie hier. Angenommen Close