13.03.2015

Sammelschiffchen ist immer „an Bord“

Wie viele Menschen im vergangenen Jahr einen Euro oder mehr in „ihr“ Sammelschiffchen gesteckt haben, wissen die Männer der 11. Inspektion der Marinetechnikschule Parow der Deutschen Marine nicht. Was sie wissen, ist die Summe der vielen kleinen und größeren Beträge: 2.400 Euro. Die Spende überreichten Oberstabsgefreiter Sören Schulz und Hauptbootsmann Stefan Heuer am 12. März 2015 an die Besatzung des Seenotrettungskreuzers THEO FISCHER.

Egal, wo die Männer der 11. Inspektion gerade sind, die „32-Zentimeter-Klasse“ der Seenotretter ist immer dabei. Sei es beim Barther Hafenfest, bei den Job-Börsen, am „Tag der offenen Tür“ der Marinetechnikschule Parow oder bei der Vereidigung neuer Rekruten.

Immer bitten Hauptbootsmann Stefan Heuer und sein Team um eine kleine Spende für die DGzRS. Der Grund: Die Seenotretter sorgen auch für die Sicherheit der Marine auf See. Und auch die Rekruten selbst beladen das Sammelschiffchen, wenn sie nach ihrer Ausbildung die Marinetechnikschule verlassen, um ihren Dienst in den Stützpunkten und auf den Schiffen der Marine anzutreten.

Von dem Geld kaufte die DGzRS zwei Schaufeltragen: Eine blieb auf dem Seenotrettungskreuzer THEO FISCHER und die zweite erhielt die Besatzung des Seenotrettungskreuzers HARRO KOEBKE/Station Sassnitz. Mit den Schaufeltragen können Patienten besonders schonend transportiert werden, ohne sie vorher anheben oder bewegen zu müssen.

Sie wollen die Seenotretter auch unterstützen? Dann spenden Sie online oder per Überweisung auf unser Spendenkonto: Sparkasse Bremen, BIC: SBREDE22, IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16.