29.11.2019

NDR-Moderator mit „eigenem“ Sammelschiffchen

Der NDR gehört ebenso zum Norden wie die Seenotretter. Da wundert es kaum, wenn ein Moderator des Senders ein DGzRS-Sammelschiffchen zum Hörfunk-Talk mitbringt.

Heinz Galling sammelt mit „seinem“ Sammelschiffchen fleißig für die Seenotretter. In Timmendorf auf Poel übergibt er die erste „Ladung“ an die Freiwilligen-Besatzung des Seenotrettungsbootes WOLFGANG WIESE. Foto: NDR

Heinz Galling moderiert seit 2011 „Rute raus, der Spaß beginnt!“, die einzige regelmäßige Angelsendung im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. In bisher 50 Folgen wurden viele norddeutsche und in sechs Spezialsendungen internationale Reviere vorgestellt. Regelmäßig lädt Galling außerdem zur 45-minütigen Radio-Talkrunde „Rute raus – der Anglerstammtisch“ auf NDR 1 Radio MV ein. Sicherheit auf dem Wasser ist bei diesen Treffen stets ein wichtiges Thema.

„Die Stammtischgäste berichten oft von ihren guten Erfahrungen mit den Seenotrettern. Außerdem gerieten vor knapp 20 Jahren ein Anglerkumpel und ich selbst mal in Seenot. Dank der DGzRS wurden wir von der PAUL DENKER sicher nach Travemünde gebracht“, erzählt Heinz Galling. Da ist es für ihn eine Selbstverständlichkeit, die Arbeit der „roten Engel“, wie er die Seenotretter liebevoll nennt, zu würdigen und zu unterstützen. Deshalb bat der Moderator 2018 um ein Sammelschiffchen, in das seitdem bei den Anglerstammtischen rund 375 Euro wanderten. Wir bedanken uns ganz herzlich!

Sie wollen die Seenotretter auch unterstützen? Dann spenden Sie online oder per Überweisung auf unser Spendenkonto: Sparkasse Bremen, BIC: SBREDE22, IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16.

Moin! Wenn Sie weiter in diesen Gewässern kreuzen, geben wir Ihnen ein paar Cookies mit an Bord. Wie Sie diese Fracht selbst verwalten können, erfahren Sie hier. Angenommen Close