09.06.2016

„Möge die Kette ewig tragen“

Im vergangenen Jahr haben die Soldaten der 11. Inspektion der Marinetechnikschule Parow (MTS) erneut kräftig für die DGzRS gesammelt. Ob Vereidigung, Job-Messe oder „Tag der offenen Tür“ an der MTS – immer gingen auch Sammelschiffchen der Seenotretter „vor Anker“. Die Laderäume waren am Ende mit 2.100 Euro prall gefüllt. Die wertvolle Fracht übernahm die Besatzung des Seenotrettungskreuzers THEO FISCHER am 6. Juni 2016.

Spendenübergabe auf dem Vorschiff der THEO FISCHER (v. l.): Seenotretter Kai Kröger, Hauptbootsmann Stephan Heuer, Seenotretter Arno Karstädt, Vormann Lutz Griesberg, Hauptbootsmann Thomas Wolters und Seenotretter Martin Rakobrandt.

Für die Marinesoldaten war und ist es eine Selbstverständlichkeit, die DGzRS zu unterstützen: „Die Verbindung der MTS zu den Seenotrettern ist sehr eng. Wir möchten mit unserer Aktion die Arbeit der DGzRS noch stärker an die Öffentlichkeit tragen“, sagte Hauptbootsmann und Organisator Stefan Heuer bei der Spendenübergabe.

Und weiter: „Wir möchten den angehenden Seeleuten der Marine mit auf den Weg geben, dass die nur durch Spenden finanzierten Seenotretter auch für die Sicherheit der Marine auf See sorgen“, betonte er. So waren es nicht nur die Lehrgangsteilnehmer und deren Eltern, die spendeten, sondern auch zahlreiche Besucher und Gäste.

Von dem Geld kaufte die DGzRS zwei neue Aufholketten für das Tochterboot STRÖPER der THEO FISCHER, mit denen das 250 PS starke Boot zügig wieder an Bord des Seenotrettungskreuzers geholt werden kann. Auch in den kommenden Jahren werden die Marinesoldaten weiter Spenden für neue Ausrüstung der Seenotretter sammeln, versprach Stefan Heuer am Ende.

Sie wollen die Seenotretter auch unterstützen? Dann spenden Sie online oder per Überweisung auf unser Spendenkonto: Sparkasse Bremen, BIC: SBREDE22, IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16.