10.05.2014

Vandemoortele setzt wieder ein deutliches Zeichen

Spende für Profis: Vandemoortele Vertriebsdirektor Robert Maaßen (l.) und Vandemoortele Verkaufsleiterleitung Deutschland Käthie Penner übergeben Vormann Jörg Rabe den symbolischen Spendenscheck.

Vandemoortele hat auch 2014 sein Engagement für die Seenotretter fortgesetzt: Erneut spendete der Nahrungsmittelhersteller 5.000 Euro an die DGzRS. Das Geld stammt wie in den vergangenen Jahren zum Teil aus den Einnahmen der alljährlichen Lotterie des Backwarenproduzenten auf der Fachmesse Internorga. Abermals rundete das Unternehmen den Erlös großzügig auf. Den symbolischen Spendenscheck überreichte Vandemoorteles Vertriebsdirektor Robert Maaßen am 10. Mai 2014 auf der HERMANN MARWEDE an Vormann Jörg Rabe.

Der größte deutsche Seenotkreuzer lag an diesem Tag an den Hamburger Landungsbrücken, um beim 825. Hafengeburtstag vom 9. bis 11. Mai 2014 für die DGzRS zu werben. Maaßen nutzte die Gelegenheit und sprach mit der Besatzung über ihren Alltag an Bord und Einsätze, die den Seenotrettern besonders in Erinnerung geblieben sind.

„Für eine gemeinnützige Organisation dieser Größe ist es eine schier unglaubliche Leistung, dass alles rein spendenfinanziert ist und die Arbeit zum Großteil von ehrenamtlichen Mitarbeitern erfüllt wird“, sagte der Vertriebsdirektor. Seine Unterstützung für die DGzRS wird Vandemoortele laut Maaßen auch in den kommenden Jahren fortsetzen.

Moin! Wenn Sie weiter in diesen Gewässern kreuzen, geben wir Ihnen ein paar Cookies mit an Bord. Wie Sie diese Fracht selbst verwalten können, erfahren Sie hier. Angenommen Close