04.04.2019

Konfirmanden aus Papenburg sammeln für die Seenotretter

Wer bin ich? Was trägt mich? Was ist der Sinn des Lebens? Wie stehe ich zum christlichen Glauben? Antworten auf diese Fragen suchen Jugendliche im Konfirmandenunterricht. Darüber hinaus setzen sie sich mit christlichen Werten wie Nächstenliebe, soziales Handeln und Humanität auseinander. Und manchmal entwickelt sich daraus ein kleines Hilfsprojekt wie bei den Konfirmandinnen und Konfirmanden der Erlöserkirche in Papenburg. Sie sammelten im März rund 236 Euro für die Seenotretter.

Im #TeamSeenotretter unterwegs: Die Seenotretter der EUGEN nehmen den symboli-schen Spendenscheck der Konfirmandinnen und Konfirmanden der Erlöserkirche in Papenburg entgegen.

Unter dem Motto „Rettet mit – alle gemeinsam“ beschäftigten sich die Jugendlichen an zwei Nachmittagen eingehend mit den Seenotrettern. Vormann Uwe Gerdelmann vom Seenotrettungskreuzer NIS RANDERS und der DGzRS-Ehrenamtliche Karl-Heinz Willmann vermittelten den Mädchen und Jungen anschaulich die Aufgaben und Arbeit der Besatzungen. Ein wichtiges Thema dabei: „Wie finanzieren sich die Seenotretter?“ Am Ende des Workshops überlegten die Konfirmanden, wie sie selbst einen Beitrag leisten können.

Schließlich standen die Jugendlichen mit Sammelschiffchen und Infomaterial der Seenotretter am 19. März auf dem Deich am Papenburger Sielkanal, als das Kreuzfahrt-schiff „Spectrum Of The Seas“ das Hafenbecken der Meyer-Werft verließ, um über die Ems zur Nordsee überführt zu werden. Vor der Kulisse des rund 350 Meter langen Ozeanriesen sammelten die jungen Menschen Geld für die DGzRS. Am Ende war der Laderaum des Sammelschiffchens mit 235,65 Euro gut gefüllt. Den Betrag übergaben die Konfirmanden elf Tage später auf Norderney an die Besatzung des Seenotrettungskreuzers EUGEN.

Sie wollen die Seenotretter auch unterstützen? Dann spenden Sie online oder per Überweisung auf unser Spendenkonto: Sparkasse Bremen, BIC: SBREDE22, IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16.

Moin! Wenn Sie weiter in diesen Gewässern kreuzen, geben wir Ihnen ein paar Cookies mit an Bord. Wie Sie diese Fracht selbst verwalten können, erfahren Sie hier. Angenommen Close