24.11.2017

Klingelnde Geburtstagskasse

Karl-Friedrich Noll zieht es seit 2002 immer wieder von der oberrheinischen Tiefebene nach Ostfriesland. Auf Langeoog verbringt der Mühltaler regelmäßig mit seiner Familie seinen Urlaub. Dort hat der ehemalige freiwillige Feuerwehrmann mit „Blaulichtaffinität“ auch die Arbeit der freiwilligen Seenotretter schätzen gelernt – seit einigen Jahren ist er regelmäßiger Förderer.

Familienbesuch am Liegeplatz der SECRETARIUS: Karl-Friedrich Noll (2. v. r.) überreicht gemeinsam mit seiner Familie die Geburtstagsspende an den freiwilligen Seenotretter Sven Klette (r.). Foto: Klaus Kremer

Zusätzlich startete Karl-Friedrich Noll im Herbst 2017 eine Spendenaktion: Zu seinem 60. Geburtstag wünschte er sich ausschließlich Geld für die DGzRS. Und damit ein möglichst hoher Betrag zusammenkommt, hatte er gemeinsam mit seiner Familie für seine rund 80 Gäste nicht nur einen Film über die Arbeit der Seenotretter vorbereitet, sondern auch Klaus Lages Seenotretter-Lied. So animiert „fütterten“ die Eingeladenen die Spendendose kräftig: Am Ende war sie mit stolzen 2.155 Euro gefüllt.

Ihren Novemberurlaub auf Langeoog nutzte die Familie, die die Spendendose ihrerseits reichlich „beladen“ hatte, zur persönlichen Übergabe. Am Liegeplatz des Seenotrettungsbootes SECRETARIUS nahm der freiwillige Seenotretter Sven Klette das Geld entgegen. Er bedankte sich für das großartige Engagement und wies auf die große Bedeutung jeder Spende für die DGzRS hin. Anschließend zeigte er der Familie das neue Seenotrettungsboot, das im August 2017 getauft worden war, und erklärte ihnen die vielen Neuerungen gegenüber dem Vorgängerboot CASPER OTTEN.

Sie wollen die Seenotretter auch unterstützen? Dann spenden Sie online oder per Überweisung auf unser Spendenkonto: Sparkasse Bremen, BIC: SBREDE22, IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16.

Moin! Wenn Sie weiter in diesen Gewässern kreuzen, geben wir Ihnen ein paar Cookies mit an Bord. Wie Sie diese Fracht selbst verwalten können, erfahren Sie hier. Angenommen Close