04.12.2014

Hinter dem Türchen: 700 Euro für die Seenotretter

An einem Adventskalender der besonderen Art hat sich das Fachgeschäft EP:Heider in Brunsbüttel beteiligt:

700 Euro für die Seenotretter: Manya Kamps und Britta Schierhorn (2. v. r.) vom Fachgeschäft EP:Heider überreichen Seenotretter Peter Proemmel und der DGzRS-Ehrenamtlichen Ingrid Proemmel (r.) den symbolischen Spendenscheck.

Der Mobilfunkvermarkter SuperNova hatte seine Vertriebspartner vor Ort um Vorschläge gebeten, welche Organisationen an den 24 Tagen jeweils eine 700-Euro-Spende erhalten sollen. Britta Schierhorn von EP:Heider empfahl die Seenotretter – und wurde ausgewählt. Sie übergab am 4. Dezember 2014 einen symbolischen Scheck an die DGzRS-Ehrenamtliche Ingrid Proemmel und den Seenotretter Peter Proemmel von der Freiwilligen-Station Brunsbüttel.

„Ich bin am Wasser aufgewachsen und am Wochenende ging es immer mit den Eltern zum Segeln raus. Da weiß ich natürlich, dass es in Brunsbüttel eine ehrenamtlich besetzte Station mit Seenotrettungsboot gibt – eine von vielen an der Küste. Den Einsatz der freiwilligen Seenotretter zu würdigen, war mir eine Herzensangelegenheit“, sagte Britta Schierhorn. Deshalb freue sie sich sehr, dass ihr Vorschlag angenommen wurde. Zumal sie die DGzRS bereits seit Jahren unterstützt: An der Ladenkasse steht ein Sammelschiffchen, das Ingrid Proemmel regelmäßig leert.

Moin! Wenn Sie weiter in diesen Gewässern kreuzen, geben wir Ihnen ein paar Cookies mit an Bord. Wie Sie diese Fracht selbst verwalten können, erfahren Sie hier. Angenommen Close