Großzügige Spende der Eiswett-Novizen | DGzRS Die Seenotretter
30.11.2016

Großzügige Spende der Eiswett-Novizen

Mit einer großzügigen Spende im Gepäck haben die Eiswett-Novizen am 28. November 2016 die Seenotretter-Zentrale besucht: Die acht neuen Mitglieder der Bremer Eiswettgesellschaft von 1829 überreichten 4.000 Euro. Mit dem Geld finanzierte die DGzRS einen neuen leistungsstarken LED-Suchscheinwerfer für den Seenotrettungskreuzer EISWETTE/Station Nordstrand.

Mit der Spende der Eiswett-Novizen finanzierten die Seenotretter einen leistungsstarken LED-Suchscheinwerfer für die EISWETTE.

Den gemeinsamen Besuch mit ihren Familien nutzten die Eiswett-Novizen, um sich ausführlich über die Arbeit der Seenotretter zu informieren. Der DGzRS-Vorstand um Vorsitzer Gerhard Harder sowie die beiden DGzRS-Geschäftsführer Udo Helge Fox und Nicolaus Stadeler beantworteten die vielen Fragen der sehr interessierten Gäste.

Nach einem Gang durch die Werfthalle besichtigten die Besucher auch die EISWETTE, die nach einem turnusgemäßen Werftaufenthalt im Oberländer Hafen am Anleger der DGzRS lag. Die Besatzung erläuterte den Gästen die vielen technischen Besonderheiten des Seenotrettungskreuzers.