05.12.2019

Geld und Vitamine für die Seenotretter

An Bord des Seenotrettungskreuzers THEODOR STORM haben Mario Mehren und Heiko Rehder am 2. Dezember im Namen der Belegschaft von Wintershall Dea einen symbolischen Spendenscheck überreicht. Außer 1.300 Euro erhielten die Büsumer Seenotretter eine Orangenkiste – Vitamine inklusive.

1.300 Euro für die Seenotretter: Wintershall-Dea-Vorstandvorsitzender Mario Mehren (l.) und Heiko Rehder, Betriebsratsvorsitzender des Ölförderbetriebs Holstein, überreichen den Seenotrettern um Vormann Olaf Burrmann (2. v. l.) einen symbolischen Spendenscheck. Foto: Wintershall Dea/Achim Multhaupt

Die Seenotrettungskreuzer der DGzRS sind seit Mitte der 1980er Jahre ein wichtiger Bestandteil des Rettungskonzepts der Bohr- und Förderinsel Mittelplate“, betonte Mario Mehren, Vorstandvorsitzender der Erdgas- und Erdölfirma. „In den vergangenen 20 Jahren kamen sie bisher insgesamt 17 Mal zum Einsatz. Dabei haben sie Menschenleben gerettet.“

Die Spende der Belegschaft kommt von Herzen: „Unsere Mitarbeiter wissen, dass sich die DGzRS ausschließlich aus Spenden finanziert. Da sie deren Arbeit als sehr wichtig und sinnvoll ansehen, wollen sie hier unterstützen.

Für die dunkle, vitaminarme Winterzeit haben wir außerdem noch eine Kiste Orangen mitgebracht“, sagte Heiko Rehder. Er ist Betriebsratsvorsitzender des Ölförderbetriebs Holstein, der zu Wintershall Dea gehört.

Das gespendete Geld stammt aus der Aktion „Hilfe statt Kerzen“. Früher stellte das Energieunternehmen selbst Paraffin für Kerzen her und beschenkte alle Mitarbeiter zu Weihnachten mit einem Kerzenpaket. Als die eigene Wachsproduktion um die Jahrtausendwende aufgegeben wurde, entstand auf Betreiben des damaligen Betriebsrates die Idee, den Wert der „Belegschaftskerzen“ in jedem Jahr sozialen Einrichtungen zu spenden.

Sie wollen die Seenotretter auch unterstützen? Dann spenden Sie online oder per Überweisung auf unser Spendenkonto: Sparkasse Bremen, BIC: SBREDE22, IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16. 

Moin! Wenn Sie weiter in diesen Gewässern kreuzen, geben wir Ihnen ein paar Cookies mit an Bord. Wie Sie diese Fracht selbst verwalten können, erfahren Sie hier. Angenommen Close