01.07.2014

Besserer Blick dank Spende

Erster Test: Horst-Dieter Eder (l.), Vormann der Station Travemünde, probiert das neue Fernglas im Beisein von Torsten Gäde, Geschäftsführer der Marina Baltica, aus. Foto: Karl Erhard Vögele

Ein leistungsfähiges Fernglas kann Menschenleben retten. Deshalb haben die Unternehmen Busse Yachtshop, Marina Baltica GmbH und Yachtsupport.de den Seenotrettern der Freiwilligen-Station Travemünde am 1. Juli 2014 ein modernes Marinefernglas gespendet.

Der „Navigator II“ der Firma Steiner ist ein robustes und druckwasserdichtes Fernglas mit Stabilisator und Kompass, das der Besatzung des Seenotrettungsbootes HANS INGWERSEN auch unter extremen Bedingungen dabei helfen wird, Menschen in Not zu finden. Denn bei stärkerem Seegang sind mit dem bloßen Auge kleinere Ziele zwischen den hohen Wellenkämen kaum auszumachen.