Bei den Seenotrettern sehr gut aufgehoben | DGzRS Die Seenotretter
21.12.2016

Bei den Seenotrettern sehr gut aufgehoben

Weihnachtszeit ist Spendenzeit – auch für die Internetagentur „Interwall – Agentur für digitale Medien und Kommunikation GmbH“: „Mit 2.500 Euro unterstützen wir die tolle Arbeit der Seenotretter“, sagte Interwall-Projektleiter Philip Köhler bei der Übergabe eines symbolischen Schecks am 21. Dezember 2016 auf der neuen BERLIN.

Spendenübergabe auf der neuen BERLIN (v. l.): DGzRS-Geschäftsführer Nicolaus Stadeler, Interwall-Geschäftsführer André Schütte, Vormann Michael Müller und Interwall-Projektleiter Philip Köhler.

Gemeinsam mit Interwall-Geschäftsführer André Schütte nutzte er den Besuch in der Seenotretter-Zentrale, um den modernsten Seenotrettungskreuzer der DGzRS-Flotte zu besichtigen. Nach der Taufe am 17. Dezember 2016 liegt die BERLIN noch bis Anfang Januar 2017 im Oberländer Hafen in Bremen. Vormann Michael Müller führte die beiden über das Schiff und zeigte ihnen die wesentlichen Veränderungen im Vergleich zur bisherigen BERLIN.

Nach dem Rundgang über den Neubau zeigten sich sowohl André Schütte als auch Philip Köhler begeistert über die technische Ausstattung des Seenotrettungskreuzers. „Wir wissen, dass unsere Spende bei den Seenotrettern sehr gut aufgehoben ist und wie wichtig die Arbeit der Besatzungen ist.“ Interwall betreut seit mehr als drei Jahren den Seenotretter-Shop.

Ihr Unternehmen möchte die Seenotretter ebenfalls unterstützen? Ihren Ansprechpartner und Informationen zum Thema Firmenspenden finden Sie unter „Für Unternehmen“.