16.12.2019

Alles Wichtige auf einem Blick – dank der Deutschen Post AG

Die Deutsche Post AG hat die Seenotretter auf Nord- und Ostsee in diesem Jahr erneut mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro unterstützt. Mit dem Geld finanzierte die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) den Kauf zwei neuer Multifunktionsinstrumente für den Seenotrettungskreuzer BREMEN und sein Tochterboot VEGESACK. Die Rettungseinheit beendet in diesen Tagen eine turnusgemäße Generalüberholung in einer Werft.

Die Geräte ermöglichen es den Seenotrettern, verschiedene Instrumenten- und Navigationsdaten anzuzeigen, die für sie wichtig sind. Dazu zählen Geschwindigkeit, Wassertiefe unter dem Kiel und Ruderlagen. In Kombination mit der elektronischen Seekarte, Radar und GPS-Gerät gehören solche Geräte zur unverzichtbaren Grundausstattung auf der Brücke.

Sie wollen die Seenotretter auch unterstützen? Dann spenden Sie online oder per Überweisung auf unser Spendenkonto: Sparkasse Bremen, BIC: SBREDE22, IBAN: DE36 2905 0101 0001 0720 16. 

Moin! Wenn Sie weiter in diesen Gewässern kreuzen, geben wir Ihnen ein paar Cookies mit an Bord. Wie Sie diese Fracht selbst verwalten können, erfahren Sie hier. Angenommen Close