Unternehmen-Weihnachtsspende – Spenden statt schenken

4 Gründe, warum eine Spende für die Seenotretter zu Weihnachten eine gute Idee ist:


Wir machen es einfach für Sie!

Spenden Sie z.B. die Summe, die Sie für Ihre Werbegeschenke ausgeben wollten, oder eine bestimmte Summe pro Kunde mit dem Stichwort Spenden statt schenken auf unser Spendenkonto:

Sparkasse Bremen

IBAN:  DE36 2905 0101 0001 0720 16

BIC:     SBREDE22

 

Oder helfen Sie mit Ihrer Spende, schnell und einfach über unser Spendenportal:

Ihre Spende


Aktionsmaterialien

Berichten Sie von Ihrer guten Tat

Zeigen Sie Ihren Kunden und Geschäftspartnern Ihr Engagement. Nutzen Sie gerne unsere Aktionsmaterialien: 

Banner fürs Internet

Binden Sie eines unserer Banner ein und verlinken Sie es auf seenotretter.de

Variante 1 - jpg-Dateien:

160x600 Motiv 
180x150 Motiv 
300x250 Motiv 
728x90 Motiv 


 Variante 2 - jpg-Dateien:

160x600 Motiv 
300x250 Motiv 
728x90 Motiv 

Motive für den Druck

Sie haben noch Platz auf Ihrer Weihnachtskarte an Ihre Kunden und Geschäftspartner?
Hier finden Sie Print-Dateien in verschiedenen Formaten.

 

jpg-Dateien:

45x45 Motiv
20x100 Motiv

PDF-Dateien:

45x45 Motiv
20x100 Motiv

Seenotretter-Klappkarten aus unserem Shop

Sie suchen noch nach einer passenden Weihnachtskarte? Schauen Sie in unseren Seenotretter-Shop.

  • z.B. die Klappkarte „Seenotrettungskreuzer BREMEN mit Tochterboot VEGESACK“


  • oder die Klappkarte „Abendstimmung bei der Jubiläumsfeier“


Informationstexte zu den Seenotrettern

Version 1 kurz

Spenden statt schenken 2018  wir unterstützen die Seenotretter!

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist einer der modernsten Seenotrettungsdienste der Welt. Die Arbeit wird ausschließlich durch Spenden und freiwillige Zuwendungen finanziert. Die Seenotretter sind auf Nord- und Ostsee bei jedem Wetter und rund um die Uhr einsatzbereit.

Weitere Informationen unter seenotretter.de

Version 2 „mittel

Spenden statt schenken 2018  wir unterstützen die Seenotretter!

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist als private, nicht-staatliche Organisation alleinverantwortlich zuständig für Suche und Rettung in den deutschen Gebieten von Nord- und Ostsee. Sie unterhält dazu zwischen der Emsmündung im Westen und dem Stettiner Haff im Osten rund 60 moderne Seenotrettungskreuzer und -boote auf 55 Stationen. Etwa 180 fest angestellte und mehr als 800 freiwillige Seenotretter sind rund um die Uhr und bei jedem Wetter einsatzbereit.

Die DGzRS finanziert ihre gesamte Arbeit seit jeher ausschließlich durch freiwillige Zuwendungen, ohne staatliche oder öffentliche Mittel in Anspruch zu nehmen.

Weitere Informationen unter seenotretter.de

Version 3 „lang

Spenden statt schenken 2018  wir unterstützen die Seenotretter!

Mehr als 2.000 Mal im Jahr müssen die Seenotretter raus. Das bedeutet: Durchschnittlich fünf Alarmierungen erreichen die SEENOTLEITUNG (MRCC) BREMEN täglich. Die Seenotretter bringen Hilfe bei jedem Wetter und fahren oft dann raus, wenn andere reinkommen. Dabei sehen sie sich selbst mitnichten als Helden – im Gegenteil: Sie fahren ihre Einsätze uneigennützig, selbstlos und freiwillig. Seit Gründung der Gesellschaft 1865 haben ihre Mannschaften rund 85.000 Menschen aus Seenot gerettet oder aus lebensbedrohenden Gefahren befreit.

Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) finanziert ihre gesamte Arbeit seit jeher ausschließlich durch freiwillige Zuwendungen, ohne staatliche oder öffentliche Mittel in Anspruch zu nehmen.

Weitere Informationen unter seenotretter.de

Allgemeines Informationsmaterial

 

Weitere Jahresberichte und Jahrbücher finden Sie in unserer Mediathek

 

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an.

Ihr Ansprechpartner:
Ulrich C. Reiter
Telefon: 0421 53 707 - 520
E-Mail: partner@seenotretter.de

Moin! Wenn Sie weiter in diesen Gewässern kreuzen, geben wir Ihnen ein paar Cookies mit an Bord. Wie Sie diese Fracht selbst verwalten können, erfahren Sie hier. Angenommen Close